Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 27 Minute
  • Nikkei 225

    38.633,65
    +0,63 (+0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    39.134,76
    +299,90 (+0,77%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.207,93
    -731,73 (-1,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.351,68
    -30,99 (-2,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.721,59
    -140,64 (-0,79%)
     
  • S&P 500

    5.473,17
    -13,86 (-0,25%)
     

Spatenstich, Solarforschung und Fragerunde: Kanzler Scholz in

FREIBURG/EMMENDINGEN (dpa-AFX) -Zum Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz am Dienstag in Südbaden werden Proteste unter anderem von Landwirten erwartet. Der SPD-Politiker hat einen eng getakteten Zeitplan: Um 11.00 Uhr soll er beim Spatenstich für ein großes Neubauviertel in der Universitätsstadt Freiburg dabei sein. Im geplanten Stadtteil Dietenbach sollen einmal 16 000 Menschen leben. Um die Wohnungsknappheit in Deutschland einzudämmen, müssen nach Ansicht von Scholz solche neuen Stadtviertel gebaut werden. Das Riesenvorhaben im Freiburger Westen wird jedoch von Widerstand begleitet.

Im Anschluss will Scholz sich am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE über die dortige Forschung informieren, bevor er am frühen Nachmittag bei einem Besuch im Stadion des SC Freiburg mit gesellschaftlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern hinter verschlossenen Türen über Demokratie und Zusammenhalt sprechen will.

Gegen 16.30 Uhr wird der Regierungschef dann im nahe gelegenen Emmendingen erwartet, wo unter anderem auf Einladung des heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner ein Bürgergespräch unter dem Motto "Frag den Kanzler" geplant ist.