Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,15 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    54.314,81
    +1.345,14 (+2,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.244,18
    +45,61 (+3,80%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Siemens schafft 400 zusätzliche Jobs in Frankfurt

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Technologiekonzern Siemens DE0007236101 investiert weitere 100 Millionen Euro in den Ausbau seines Schaltanlagenwerkes im Frankfurter Stadtteil Fechenheim. Bis Mitte 2027 sollen an dem Standort im Osten der Stadt mit derzeit 1900 Beschäftigten weitere 400 Arbeitsplätze entstehen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Die Gebäude auf einem 3,5 Hektar großen Gelände, das nun zugekauft wurde, will Siemens in den nächsten Monaten zu Produktionsflächen und Büros umbauen. Im vergangenen Jahr hatte Siemens bereits 30 Millionen Euro in das Frankfurter Werk gesteckt und unter anderem die Produktionskapazitäten erweitert.

Siemens stellt in Frankfurt Schaltanlagen für die Einspeisung und Verteilung von Energie her, wozu auch Umspannwerke zählen. Geliefert wird nach Angaben einer Sprecherin weltweit beispielsweise an Industrieunternehmen, Kommunen, Krankenhäuser und Flughäfen.