Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 14 Minuten

Second Lady Karen Pence ignoriert Maskenpflicht während TV-Debatte

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 3 Min.

Während der TV-Debatte zwischen den US-Vizepräsidentschaftskandidaten Kamala Harris und Mike Pence galten strenge Corona-Regeln. Ausgerechnet die Second Lady Karen Pence hat gegen das Protokoll verstoßen. Sie trug im Studio keine Gesichtsmaske.

SALT LAKE CITY, UTAH - OCTOBER 07:   U.S. Vice President Mike Pence and wife Karen Pence appear on stage after the vice presidential debate against Democratic vice presidential nominee Sen. Kamala Harris (D-CA) at the University of Utah on October 7, 2020 in Salt Lake City, Utah. The vice presidential candidates only meet once to debate before the general election on November 3.   (Photo by Alex Wong/Getty Images)
Das sorgt für Empörung: Karen Pence steht bei der TV-Debatte auf der Bühne ohne Gesichtsmaske neben ihrem Ehemann Mike Pence. (Bild: Alex Wong/Getty Images)

Karen Pence, die Ehefrau von US-Vizepräsident Mike Pence, sorgte mit ihrem Auftritt während der TV-Debatte um die Vizepräsidentschaft zwischen ihrem Ehemann und Kamala Harris für Kritik. Die Second Lady setzte sich über die Corona-Vorschriften hinweg, indem sie im Fernsehstudio keine Sicherheitsmaske trug.

TV-Debatte: Kamala Harris greift beim Coronavirus an

Dabei hatte die Moderatorin Susan Page im Vorfeld des am Mittwochabend (Ortszeit) stattgefundenen TV-Duells extra auf die Sicherheitsmaßnahmen im Studio hingewiesen. Unter anderem musste das Publikum Mund- und Nasenschutze tragen und auf den Sicherheitsabstand achten. Nur die Kandidaten waren von der Maskenpflicht befreit. Ihre Sitzplätze waren von Plexiglasscheiben getrennt.

An die Regeln gehalten hat sich Karen Pence allerdings nicht durchgehend. Zwar trug sie auf der Tribüne eine Maske. Nach der Debatte jedoch, als die Ehegatten die Bühne betreten durften, ignorierte sie scheinbar das Protokoll. Während Harris' Partner Douglas Emhoff seine Maske aufhatte, stand sie ohne Mund- und Nasenschutz an der Seite ihres Mannes.

Karen Pence’ Verhalten in der Kritik

Für ihr Verhalten wird die Second Lady teils heftig kritisiert. "Karen Pence trug am Ende keine Maske", bemerkte die MSNBC-Moderatorin Rachel Maddow. "Wissen Sie was?" fügte sie hinzu, "Sie könnten Leben retten, wenn Sie das tun würden. Sie könnten tatsächlich jemandem das Leben retten, wenn ihr Mann in der vergangenen Woche einer COVID-infizierten Person ausgesetzt war."

SALT LAKE CITY, UTAH - OCTOBER 07: Democratic vice presidential nominee Sen. Kamala Harris (D-CA) and U.S. Vice President Mike Pence take the stage in the vice presidential debate at the University of Utah on October 7, 2020 in Salt Lake City, Utah. The vice presidential candidates only meet once to debate before the general election on November 3. (Photo by Justin Sullivan/Getty Images)
Im Fernsehstudio mussten alle außer den beiden Debattierenden Masken tragen und auf den Sicherheitsabstand achten.(Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Damit spielt Maddow darauf an, dass Mike Pence in den vergangenen Tagen Kontakt mit dem positiv auf Corona getesteten US-Präsidenten Donald Trump hatte. Eigentlich hätte er bei der Debatte gar nicht dabei sein dürfen. Nach den Empfehlungen der US-Gesundheitsbehörde CDC müsste er in Quarantäne sein.

Kritik auf Twitter

Auch auf sozialen Netzwerken sorgte Karen Pence' Fehlverhalten für Unmut. "Habt ihr gemerkt, wie Karen Pence nach der Debatte die Bühne ohne Maske betrat", schreibt ein Nutzer auf Twitter. Das zeuge von "schlechtem Benehmen, während das Weiße Haus ein gefährlicher Hotspot ist". Eine andere Twitter-Nutzerin ist der Meinung, dass Pence "zur Verantwortung gezogen werden sollte". Ein dritter Kommentar ist voller Schimpfworte. "Sie lernen verdammt nochmal nichts dazu. Sie kümmern sich einen Scheiß um andere Menschen in diesem Land."

US-Wahl: Pence weicht Frage nach Bedrohung durch Klimawandel aus

Die Corona-Pandemie kam auch in der Fernsehdebatte zu Ansprache. Dabei attackierte Harris die Regierung heftig. Sie warf Trump und seinem Team "das schlimmste Versagen einer Regierung in der Geschichte dieses Landes" vor. Man habe die Wahrheit über das Ausmaß der Pandemie vertuscht. Sollte ein Impfstoff entdeckt werden, dann würde sie ihn nicht nehmen, wenn Trump dazu raten würde.

VIDEO: Insekt im Rampenlicht - Fliege landet bei TV-Debatte auf Kopf von Mike Pence