Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,88 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,42 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    +15,10 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,0823
    -0,0005 (-0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.183,95
    +140,62 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    -2,04 (-2,60%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,28 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,10 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,80 (-0,28%)
     

Schweden schickt millionenschweres Winter-Hilfspaket in die Ukraine

STOCKHOLM (dpa-AFX) -Schweden unterstützt die Ukraine mit einem nicht-militärischen "Winterpaket" in Höhe von umgerechnet 120 Millionen Euro. Das kündigte Schwedens Ministerpräsident Ulf Kristersson am Montag bei einer Pressekonferenz in Stockholm an. Demnach solle das Hilfspaket der ukrainischen Zivilbevölkerung zugute kommen. Mit dem Geld solle unter anderem die Versorgung mit Wärme und Strom sichergestellt werden.

"Wir wollen der Ukraine helfen, Zerstörtes zu reparieren, aber auch Neues zu bauen", sagte der schwedische Minister für internationale Entwicklungszusammenarbeit, Johan Forssell, bei der Pressekonferenz. Außerdem solle von den Hilfsgeldern Lebensmittel gekauft und Schutzräume in Schulen gebaut werden.

Ministerpräsident Kristersson betonte, wie wichtig es sei, dass die EU und die USA von ihrer Unterstützung nicht ablassen. Es sei "sehr besorgniserregend", dass eine langfristige Unterstützung derzeit in Frage gestellt werde. Er warnte auch davor, dass die Ukraine in einer "wirtschaftlichen Schwebe" in das neue Jahr starten würde, wenn sich die EU-Länder bei ihrem Gipfel diese Woche in Brüssel nicht auf einen Haushalt und die darin enthaltenen Hilfsleistungen für die Ukraine einigen könnten.