Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    18.721,16
    -27,02 (-0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.033,14
    -9,88 (-0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.414,90
    -5,80 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0913
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.495,09
    +2.158,69 (+3,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.302,91
    +33,96 (+2,68%)
     
  • Öl (Brent)

    82,45
    +0,24 (+0,29%)
     
  • MDAX

    25.818,73
    -85,49 (-0,33%)
     
  • TecDAX

    3.413,26
    +4,33 (+0,13%)
     
  • SDAX

    14.639,61
    -45,35 (-0,31%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.248,11
    -4,80 (-0,06%)
     
  • CAC 40

    7.704,81
    -19,51 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Scholz vertraut auf Biden und erwartet erfolgreichen Gipfel

BERLIN (dpa-AFX) -Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vertraut ungeachtet der Diskussion um die geistige Fitness von Joe Biden auf den US-Präsidenten. Auf die Frage, ob er besorgt wegen einer möglichen Überforderung des Gastgebers während des Gipfels sei, sagte Scholz am Dienstag vor seiner Abreise: "Nein, diese Sorge habe ich nicht."

Er wisse aus vielen mit Biden geführten Gesprächen, dass dieser den Gipfel gut und präzise vorbereitet habe. "Viele der Entscheidungen, die jetzt dort getroffen werden und vorbereitet sind, sind ja im engsten Einvernehmen zwischen Deutschland und den USA entwickelt worden", sagte Scholz. "Insofern wird das auch sein sehr erfolgreicher Gipfel sein."

Der 81 Jahre alte Biden muss sich seit seinem TV-Debakel gegen den republikanischen Herausforderer Donald Trump zunehmend Fragen zu seiner geistigen Fitness gefallen lassen. Auch in der Demokratischen Partei ist er unter Druck geraten. In den USA wird diskutiert, ob Biden wegen seines hohen Alters wirklich der richtige Präsidentschaftskandidat der Demokraten für die Wahl im November ist und damit gegen den Wettbewerber Donald Trump ist. Biden weist jegliche Zweifel zurück. Einen kognitiven Gesundheitstest zu seinen geistigen Fähigkeiten lehnt er ab.