Deutsche Märkte geschlossen

So reich ist Kapitalismuskritiker Michael Moore

Michael Moore streitet sich mit seiner Ex-Frau über die Aufteilung des gemeinsamen Vermögens. (Bild: Getty Images)

Rund ein Jahr nach Einreichen der Scheidung ist Michael Moore offiziell getrennt. Der Dokumentarfilmer und seine Ex-Frau Kathleen Glynn waren 22 Jahre verheiratet. Ein nun im Internet veröffentlichter Auszug der Scheidungspapiere gibt Auskunft über Moores beachtliches Vermögen.

Ausgerechnet der Mann, der in seinen Filmen gerne den Reichen und Mächtigen auf die Pelle rückt, gehört offenbar selbst zu den oberen Zehntausend. Das zeichnet sich ab, seit sich der Macher von Dokumentarfilmen wie „Bowling For Columbine“ und „Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte“ von seiner Ex-Frau Kathleen Glynn trennte und der Rosenkrieg um die Aufteilung der Besitztümer begann. Nun ist Moore offiziell geschieden. Ein Auszug der Scheidungspapiere, veröffentlicht von der Website „The Smoking Gun“, zeigt seine Vermögensverhältnisse auf.

Neun Häuser besitzt Michael Moore demnach – das teuerste davon misst 10.000 Quadratmeter und steht am Torch Lake im US-Bundesstaat Michigan. Vor allem dieses Luxus-Anwesen mit seinen Erkerfenstern und Türmchen sorgt für allgemeinen Spott, da es Moore unglaubhaft erscheinen lässt.

Dem 60-Jährigen scheint das durchaus bewusst zu sein: Laut „Daily Mail“ warf er seiner Ex-Frau öffentlich vor, zu viel Geld in den Bau des Domizils gesteckt und „einen großen Teil des ehelichen Vermögens verschwendet“ zu haben. Wie genau die Aufteilung der Besitztümer erfolgt, ist derzeit noch unbekannt.