Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.281,44
    -207,93 (-0,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Schalke verhindert Fehlstart - HSV patzt gegen Aufsteiger

·Lesedauer: 2 Min.

Der FC Schalke 04 fährt im zweiten Saisonspiel seine ersten drei Punkte ein. Der Hamburger SV patzt gegen einen Aufsteiger, der FC St. Pauli muss sich mit einem Remis begnügen.

Schalke holt sich gegen Holstein Kiel den ersten Dreier der Saison. (Bild: Getty Images)
Schalke holt sich gegen Holstein Kiel den ersten Dreier der Saison. (Bild: Getty Images)

Der Hamburger SV verpasst einen Traumstart in der 2. Bundesliga. Nach dem Auftakterfolg beim FC Schalke 04 muss sich der HSV im zweiten Saisonspiel mit einem 1:1-Remis gegen Aufsteiger Dynamo Dresden begnügen. 

Schalke holt ersten Sieg seit dem Abstieg

Bundesliga-Absteiger Schalke hat unterdessen seine ersten drei Punkte auf dem Konto und siegte 3:0 bei Holstein Kiel. 

Im dritten Sonntagsspiel trennten sich Erzgebirge Aue und der FC St. Pauli torlos.

Somit haben nach zwei Spieltagen nur zwei Teams die volle Punktzahl eingefahren: der Karlsruher SC und Jahn Regensburg. 

Von der Mittellinie! Heidenheim siegt dank Traumtor

Neuzugang Ludovit Reis brachte Hamburg schon nach fünf Minuten in Front, darüber hinaus ließ der HSV im ersten Durchgang zahlreiche Großchancen liegen. 

Dresden, zum Auftakt 3:0-Gewinner im Aufsteiger-Duell mit dem FC Ingolstadt 04, kam offensiv dagegen kaum zur Geltung und legte erst nach der Pause seine Zurückhaltung ab. 

Für den Ausgleich sorgte Tim Knipping, der in der 68. Minute nach einem Eckball per Kopf erfolgreich war.

Terodde mit Doppelpack für Schalke

Mann des Tages in Kiel war einmal mehr Goalgetter Simon Terodde, der die ersten beiden Schalker Tore nach Freistoßflanken erzielte (2., 21.). 

Treffer Nummer drei ging auf das Konto von Marius Bülter (67.). Trotz des deutlichen Siegs wartet auf Schalke noch viel Arbeit, da Kiel die Partie über weite Strecken dominierte, aber in der Offensive zu harmlos war.

In Aue hatte ein überlegenes St. Pauli nach einer guten Viertelstunde Pech, als Guido Burgstaller sehenswert traf, aber knapp im Abseits stand, weshalb das Tor zu Recht nicht gegeben wurde. 

VIDEO: Fortuna genervt vom Ergebnis gegen Werder

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.