Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 13 Minute

Saudi-Arabien kürzt freiwillig Öl-Produktion um eine Million Barrel

·Lesedauer: 1 Min.

WIEN (dpa-AFX) - Saudi-Arabien kürzt seine Ölproduktion im Februar und März um eine Million Barrel (je 159 Liter) am Tag. Dies sei eine Geste des guten Willens, um den Markt weiter zu stabilisieren, sagte der saudische Energieminister Abdulasis bin Salman am Dienstag nach einem Online-Ministertreffen der Öl-Allianz Opec+. "Wir haben niemanden gefragt. Das ist eine Entscheidung, die Führerschaft unterstreicht." Die Förderleistung Saudi-Arabiens werde damit von 9,1 auf 8,1 Millionen Barrel am Tag sinken. Zugleich weiten nach Opec-Angaben die Ölförderländer Russland und Kasachstan ihre Produktion im Februar und März um insgesamt 75 000 Barrel am Tag aus.

Viele Öl-exportierende Staaten befinden sich in einer schwierigen Situation. Sie brauchen die Einnahmen aus den Ölgeschäften für ihren Staatshaushalt dringend, ein zu großes Angebot könnte aber die Preise unter Druck setzen. Die 23 Staaten der Allianz Opec+ liefern rund 45 Prozent der globalen Ölproduktion.