Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    38.901,05
    +638,89 (+1,67%)
     
  • Dow Jones 30

    38.612,24
    +48,44 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    47.574,70
    -632,52 (-1,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.580,87
    -49,91 (-0,32%)
     
  • S&P 500

    4.981,80
    +6,29 (+0,13%)
     

Saudi-Arabien wird im April 2024 ein Sondertreffen des Weltwirtschaftsforums ausrichten

The Kingdom of Saudi Arabia will host a World Economic Forum Special Meeting in Riyadh in April 2024. (Photo: AETOSWire)
The Kingdom of Saudi Arabia will host a World Economic Forum Special Meeting in Riyadh in April 2024. (Photo: AETOSWire)

DAVOS, Schweiz, January 19, 2024--(BUSINESS WIRE)--Das Königreich Saudi-Arabien wird am 28. und 29. April 2024 in Riad ein hochrangiges Sondertreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) mit dem Fokus auf globale Zusammenarbeit, Wachstum und Energie " ausrichten.

Die heute angekündigte Veranstaltung ist Teil eines wegweisenden Abkommens zwischen Saudi-Arabien und dem Weltwirtschaftsforum (WEF). Seine Exzellenz Faisal F. Alibrahim, Minister für Wirtschaft und Planung, und Børge Brende, Präsident des WEF, gaben dies am Rande der 54. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos, Schweiz, bekannt.

Mehr als 700 internationale Experten, Futuristen und Meinungsführer aus Wissenschaft, Politik, internationalen Organisationen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft werden in diesem Sondertreffen zusammen, um den Dialog zwischen den Ländern herzustellen und die internationale Zusammenarbeit zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen für Frieden und Entwicklung wiederzubeleben.

Seine Exzellenz Faisal F. Alibrahim, Minister für Wirtschaft und Planung, kommentierte die Ankündigung: "Riad hat sich zu einer globalen Hauptstadt und einer Bühne für internationalen Dialog entwickelt. Die Ausrichtung des Sondertreffens in Riad zeigt, dass die Welt Saudi-Arabien als einen Ort anerkennt, an dem Politiker und Entscheidungsträger zusammenkommen, um eine nachhaltige und humane Zukunft zu gestalten.

Alibrahim fügte hinzu: "Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaften mit globalen Entscheidungsträgern zu stärken und ihnen die Gelegenheit zu bieten, die unglaubliche soziale und wirtschaftliche Transformation, die durch die Saudi Vision 2030 vorangetrieben wird, aus erster Hand zu erleben."

Børge Brende, Präsident des Weltwirtschaftsforums, erklärte: "In einer Zeit, in der die Kluft zwischen Industrie- und Schwellenländern immer größer wird, ist es dringend erforderlich, nicht nur Bereiche mit gemeinsamen Interessen zu ermitteln, sondern auch neue, wirkungsvolle Partnerschaften zu fördern.

"Als wichtiger Akteur an der Schnittstelle vieler Volkswirtschaften der Welt ist Saudi-Arabien in einer einzigartigen Position, um mit Industrie- und Schwellenländern zusammenzuarbeiten, um die Zusammenarbeit zwischen beiden zu fördern und ihnen zu helfen, ihre langfristigen Ziele in den Bereichen Handel, Energie und Finanzen zu erreichen.

Das Sondertreffen des Weltwirtschaftsforums findet in Riad statt, der Hauptstadt der größten Volkswirtschaft des Nahen Ostens, einer der wichtigsten Drehscheiben zwischen Asien, Afrika und Europa und auf halbem Weg zwischen dem globalen Süden und dem globalen Norden. Das Treffen bietet ein Forum für globale Vordenker, um aktuelle Herausforderungen zu bewerten und transformative Ideen vorzuschlagen, die einen positiven Einfluss auf die Welt haben.

Im Anschluss an die G20-Präsidentschaft Saudi-Arabiens im Jahr 2020 und aufbauend auf der langjährigen Partnerschaft zwischen Saudi-Arabien und dem Weltwirtschaftsforum unterstreicht diese neue Kooperation das Engagement des Königreichs, die zukünftige Agenda mitzugestalten, die internationale Zusammenarbeit zu fördern und globale Herausforderungen anzugehen.

Sehen Sie sich hier die Ankündigung an: https://bit.ly/3HrpCRA

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240119008994/de/

Contacts

Wooud Alquaied
walquaied@mep.gov.sa