Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 7 Minuten

Sanofi erwartet weitere Daten zu Corona-Impfstoff bis Jahresende

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Pharmakonzern Sanofi <FR0000120578> hinkt mit seinem Corona-Impfstoff derzeit der Konkurrenz hinterher. "Wir erwarten weitere Daten bis Jahresende", sagte Finanzchef Jean-Baptiste de Chatillon am Donnerstag in Paris während einer Telefonkonferenz anlässlich des Quartalsberichts. Damit könnten sich womöglich auch Hoffnungen auf eine Verfügbarkeit des Vakzins bis Dezember zerschlagen - der Manager ließ die Frage nach einer Zulassung noch in diesem Jahr offen. Genauere Informationen soll es dann aber voraussichtlich Anfang Dezember geben.

Sanofi arbeitet schon seit längerem gemeinsam mit dem britischen Hersteller GlaxoSmithKline <GB0009252882> an einer proteinbasierten Impfung gegen Covid-19, zu der die entscheidende Phase-3-Studie läuft. Dagegen war der Konzern im Sommer aus der Forschung an einem mRNA-Impfstoff ausgestiegen, mit Verweis auf den zu großen Vorsprung der Konkurrenz von Biontech <US09075V1026>/Pfizer <US7170811035> und Moderna <US60770K1079>. Das Thema ist damit für Sanofi aber grundsätzlich nicht vom Tisch: Inzwischen haben die Franzosen den ausgewiesenen mRNA-Spezialisten Translate Bio übernommen und wollen auf Basis der Technologie weiter forschen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.