Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 25 Minuten
  • Nikkei 225

    26.497,89
    +344,08 (+1,32%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • BTC-EUR

    19.485,86
    +873,61 (+4,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    441,56
    +21,42 (+5,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    3.825,33
    +39,95 (+1,06%)
     

Rumänien: Staat übernimmt Teil der Treibstoffkosten

BUKAREST (dpa-AFX) - Rumänien führt für die nächsten drei Monate einen Tankrabatt ein. Wie Ministerpräsident Nicolae Ciuca am Donnerstag mitteilte, übernimmt der Staat 0,50 Lei (10 Cent) vom Preis eines Liters Benzin oder Diesel. Dafür habe man insgesamt zwei Milliarden Lei (408 Mio Euro) veranschlagt. Derzeit kostet ein Liter Benzin in Rumänien 8,6 Lei (1,74 Euro) und ein Liter Diesel 9,2 Lei (1,86 Euro).

Mit dieser Maßnahme setzte sich die bürgerliche Partei (PNL) von Premier Nikolae Ciuca gegen die mächtige, mitregierende Sozialdemokratische Partei (PSD) durch. PSD hatte verlangt, dass für die Treibstoffpreise eine Höchstgrenze festgesetzt werde, ähnlich wie im Nachbarland Ungarn. Nun sei zu befürchten, dass die Produzenten die Preise erst recht erhöhen, so dass die jetzt beschlossene Bezuschussung für den Verbraucher nicht ins Gewicht falle - so wie dies anderswo in Europa bereits geschehen sei, teilte PSD mit.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.