Deutsche Märkte geschlossen

ROUNDUP: Klöckner mahnt zum Einhalten der Corona-Auflagen für Erntehelfer

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat zum strikten Einhalten der Auflagen für Erntehelfer in der Landwirtschaft wegen der Corona-Epidemie gemahnt. Die strengen Regeln zum Infektionsschutz seien zwingend zu befolgen, machte die CDU-Politikerin nach Angaben aus Teilnehmerkreisen am Donnerstag in einer Telefonkonferenz mit den Landesbauernverbänden deutlich. Die Bundesregierung habe eine Lösung für die Einreise ausländischer Saisonarbeiter gefunden. In der Umsetzung gebe es aber Punkte, mit denen sie nicht zufrieden sei.

Klöckner verwies auf Bilder von Saisonarbeitern, die offenkundig nicht die aktuell geltenden Arbeitsschutz- und Hygienestandards einhalten. Das führe zu Kritik, und dafür habe sie kein Verständnis. Die Ministerin rief die Verbände auf, die Betriebe zu informieren und an die Regeln zu erinnern. Dies sei auch im Interesse der Branche. Das Einreise-Verfahren könne nur fortbestehen, wenn Missstände abgestellt werden. Die Regeln beträfen alle Saisonarbeitskräfte, unabhängig von der Art und dem Zeitpunkt der Einreise.

Um Engpässe zu vermeiden, können nach einer Sonderregelung der Bundesregierung im April und Mai insgesamt 80 000 Kräfte aus Osteuropa unter strengen Gesundheitsauflagen eingeflogen werden.

Nach bekannt gewordenen Verstößen gegen Corona-Regeln in einigen Betrieben hatten auch schon der Bauernverband und weitere Branchenverbände zum strikten Befolgen der Vorgaben aufgerufen. Bauernpräsident Joachim Rukwied betonte: "Wer die Regeln nicht einhält, gefährdet die Gesundheit seiner Arbeitskräfte, der eigenen Familie und letztendlich die Arbeitsfähigkeit seines Betriebs."