Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 17 Minuten

ROUNDUP: Deutsche Industrie erhält deutlich mehr Aufträge

·Lesedauer: 1 Min.

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie kann sich über eine rege Nachfrage freuen. Im November seien im Monatsvergleich 2,3 Prozent mehr Aufträge eingegangen, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Analysten hatten dagegen im Schnitt einen Rückgang um 0,5 Prozent erwartet. Zudem wurde der Anstieg im Vormonat von ursprünglich 2,9 auf 3,3 Prozent revidiert. Im Jahresvergleich stiegen die Aufträge im November um 6,3 Prozent.

Der Stand von Februar, also vor der ersten Corona-Welle, wurde laut Statistikamt um 4,0 Prozent übertroffen. Aus dem Inland kamen im November 1,6 Prozent mehr Aufträge, die Bestellungen aus dem Ausland stiegen um 2,9 Prozent. In allen relevanten Gütergruppen legten die Orders zu, besonders deutlich jedoch bei Vorleistungsgütern.

Bankvolkswirte kommentierten die Daten positiv. Commerzbank-Ökonom Marco Wagner sprach von guten Nachrichten für die Industrie. Die Entwicklung spreche dafür, dass die Produktion in den kommenden Monaten weiter hochgefahren werde. Im vierten Quartal dürfte die deutsche Wirtschaft jedoch geschrumpft sein. Grund sei der Teil-Lockdown wegen der Corona-Pandemie, der mittlerweile deutlich verschärft worden ist.