Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    18.677,48
    -91,48 (-0,49%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.036,96
    -37,38 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    39.806,77
    -196,82 (-0,49%)
     
  • Gold

    2.421,30
    -17,20 (-0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,0873
    +0,0012 (+0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.367,28
    +3.459,19 (+5,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.530,97
    +42,43 (+2,85%)
     
  • Öl (Brent)

    78,73
    -1,07 (-1,34%)
     
  • MDAX

    27.192,67
    -289,38 (-1,05%)
     
  • TecDAX

    3.437,19
    -20,10 (-0,58%)
     
  • SDAX

    15.115,98
    -81,39 (-0,54%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.388,23
    -35,97 (-0,43%)
     
  • CAC 40

    8.113,65
    -82,31 (-1,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.794,88
    +108,91 (+0,65%)
     

Sie ist die reichste Frau der Welt – so kam sie zu ihrem Vermögen

Öffentlichkeitsscheu, einflussreich und die wohl reichste Frau der Welt: Françoise Bettencourt Meyers. - Copyright: picture alliance / abaca | Bernard-Salinier
Öffentlichkeitsscheu, einflussreich und die wohl reichste Frau der Welt: Françoise Bettencourt Meyers. - Copyright: picture alliance / abaca | Bernard-Salinier

Lancôme, Yves Saint Laurent und Giorgio Armani: Diese Luxus-Marken gehören allesamt zum L'Oréal-Imperium. Françoise Bettencourt Meyers ist Chefin dieses französischen Unternehmens und laut "Forbes" die reichste Frau der Welt.

Sie ist die Enkelin des Firmengründers Eugène Schueller. Das Vermögen der Erbin sowie der Familie liegt dem "Forbes"-Ranking zufolge aktuell bei knapp 89 Milliarden US-Dollar, das entspricht zirka 82,58 Milliarden Euro. Die Familie besitzt 33,1 Prozent des Konzerns.

Geboren wurde Françoise Bettencourt Meyers am 10. Juli 1953 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich. Sie ist die einzige Tochter des verstorbenen Unternehmers André Bettencourt und der Erbin Liliane Bettencourt, die das Vermögen von L'Oréal aufgebaut hat.

WERBUNG

Als Unternehmerin und studierte Juristin hat ihre Tochter L'Oréal weiter vorangetrieben und das Unternehmen zu einem globalen Marktführer gemacht. Außerdem ist Bettencourt Meyers Präsidentin ihrer karitativen Bettencourt Schueller Stiftung.

Miriam Adelson gehört mehr als die Hälfte des an der New Yorker Börse notierten Glücksspielimperiums Las Vegas Sands.
Miriam Adelson gehört mehr als die Hälfte des an der New Yorker Börse notierten Glücksspielimperiums Las Vegas Sands.

Wer wird Nachfolger im L'Oréal-Imperium?

Doch auch für die engagierte Milliardärin stellt sich die Frage, wer eines Tages in ihre Fußstapfen tritt. Der wahrscheinlichste Kandidat zur Nachfolge ist ihr einziger Sohn Jean-Victor Meyers. Er ist in das Familienunternehmen eingebunden und hat bereits Positionen in verschiedenen Bereichen von L'Oréal innegehabt. Zudem erlangte er 2011 die gerichtliche Vormundschaft über seine Großmutter Liliane.

Unterrnehmerin, Milliardärin und engagierte Philantropin: Das Vermächtnis von Françoise Bettencourt Meyers ist groß. Ob ihr Sohn dem Druck gewachsen ist, wird sich zeigen. Auch mit den umstrittenen Taten der Familie müsste der 37-Jährige bewusst umgehen. Beispielsweise wurde der Bettencourt-Dynastie 2010 politische Einflussnahme vorgeworfen. Die Familie soll illegale Parteispenden sowie Steuerhinterziehung begangen haben, was den damaligen französischen Präsidenten Nicholas Sarkozy beinahe das Amt gekostet hätte.