Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.750,19
    +254,44 (+0,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.450,97
    -17,14 (-1,17%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

PROTEINA initiiert globales klinisches Validierungsprojekt mit der Emory University School of Medicine in den USA

SEOUL, Südkorea, April 29, 2024--(BUSINESS WIRE)--PROTEINA gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Kickoff-Meeting mit Professor Janghee Woo und seinem Forschungsteam an der Emory University School of Medicine in Atlanta abgehalten hat, um mit der globalen klinischen Validierung seines Vorzeigeprodukts, dem PPI PathFinder BCL2 Dx, zu beginnen.

PPI PathFinder BCL2 Dx basiert auf PROTEINAs „SPID (Single-molecule Protein Interaction Detection)"-Technologie, die eine hochempfindliche Detektion von Protein-Protein-Interaktionskomplexen (PPI) von Proteinen der BCL2-Familie und eine genauere Vorhersage von PPI-Inhibitoren ermöglicht, die auf die BCL2-Familie abzielen. In dieser klinischen Validierung wird PPI PathFinder BCL2 Dx zur Vorhersage des Ansprechens auf ein Medikament bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) verwendet, um den Ärzten eine Anleitung für eine effektivere Verschreibung des weit verbreiteten BCL2-gerichteten Krebsmedikaments „Venetoclax" zu geben.

PROTEINA hat bereits eine klinische Validierung desselben Produkts im Inland mit dem Hematologic Cancer Team der Seoul National University durchgeführt. Die Ergebnisse sollen noch in diesem Jahr in der renommierten Fachzeitschrift Nature Biomedical Engineering veröffentlicht werden.

WERBUNG

Ab Mai wird PROTEINA sein Pi-View Analysegerät und die dazugehörigen Reagenzien in die Labore von Emory transportieren. Dr. Janghee Woo, ein Hämatologe am Emory, hat ein translationales Forschungslabor geleitet, das sich auf die Entschlüsselung der molekularen Mechanismen von hämatologischen Malignomen konzentriert, um die klinischen Ergebnisse zu verbessern. Dazu werden mehrere hundert AML-Proben gesammelt und untersucht, um die molekularen Feinheiten der Krankheit zu erforschen und Biomarker für das Ansprechen auf die Therapie zu finden. PROTEINA und das Forschungsteam von Dr. Woo werden diese Proben mit dem PPI PathFinder BCL2 Dx analysieren, um seine klinische Wirksamkeit zu validieren.

Dr. Janghee Woo äußerte sich optimistisch: „Dieses Projekt wird nicht nur die klinische Wirksamkeit des PPI PathFinder validieren, sondern auch eine Zusammenarbeit über verschiedene Bereiche hinweg durch die Ausweitung der Lösungen auf weitere Indikationen von Venetoclax ermöglichen."

Der CEO von PROTEINA, Tae-Young Yoon, bemerkte: „Nachdem wir in den vergangenen zwei Jahren die klinische Validierung in Südkorea erfolgreich abgeschlossen haben, freuen wir uns sehr über diese groß angelegte klinische Validierung in den Vereinigten Staaten. Wir sind entschlossen, den Validierungsprozess gewissenhaft abzuschließen, da dies der erste Schritt zu einem breiten Einsatz der PROTEINA SPID-Plattform bei der Bereitstellung von PPI-Biomarkern für die aufkommende Klasse der PPI-modulierenden Medikamente wäre."

Darüber hinaus möchte PROTEINA mit diesem Projekt die technologische Wettbewerbsfähigkeit von PPI PathFinder und der SPID-Plattform verbessern und plant, die Lösung auf der Grundlage der Ergebnisse dieser klinischen Sondierungsstudie an CLIA-zertifizierte Labore in Übersee zu liefern.

Über PROTEINA

PROTEINA wurde 2015 in Seoul gegründet und ist ein führendes Unternehmen im Bereich Proteomik, das die Arzneimittelforschung mit seiner innovativen SPID-Technologie (Single-molecule Protein Interaction Detection) verbessert. Diese Plattform bietet eine außergewöhnliche Empfindlichkeit für den Nachweis von Protein-Protein-Interaktionen, die für die pharmazeutische Forschung und Entwicklung unerlässlich sind. Die Technologie von PROTEINA, die von führenden pharmazeutischen Unternehmen und akademischen Einrichtungen weltweit eingesetzt wird, fördert das Verständnis der menschlichen Biologie und unterstützt moderne Lösungen für das Gesundheitswesen. Mit Kooperationen in ganz Europa und Nordamerika liefert PROTEINA Erkenntnisse, die die Arzneimittelentwicklung und die Proteomforschung vorantreiben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240428224144/de/

Contacts

Jason Sang Hyun Park
Business Development Manager
(+82)02-6959-9489
Jason.Park@proteina.co.kr