Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    26.423,47
    +269,66 (+1,03%)
     
  • Dow Jones 30

    30.815,85
    -281,41 (-0,90%)
     
  • BTC-EUR

    19.369,50
    -100,16 (-0,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    430,16
    -9,87 (-2,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.270,21
    +142,37 (+1,28%)
     
  • S&P 500

    3.812,74
    -12,59 (-0,33%)
     

Preis für Markenbutter sinkt leicht

FRANKFURT/MÜLHEIM AN DER RUHR (dpa-AFX) - In vielen Lebensmittelmärkten kostet die Packung Butter seit Donnerstag zehn Cent weniger. Bei Aldi Nord wurden für das 250-Gramm-Päckchen der Markenbutter-Eigenmarke 2,19 Euro fällig. Auch Edeka sowie die Discounter Netto und Norma senkten den Preis auf diesen Wert. Laut "Lebensmittel Zeitung" galt der bisherige Rekordpreis von 2,29 Euro damit bei Aldi genau vier Wochen. Im Januar habe das 250-Gramm-Päckchen noch 1,65 Euro gekostet.

Eine Sprecherin von Aldi Süd wollte den Rückgang des Butterpreises nicht direkt kommentieren, betonte aber: "Entspannt sich die Situation am Markt wieder, so werden Preisvorteile umgehend in unseren Verkaufspreisen berücksichtigt." Auch bei Edeka hieß es am Donnerstag: "Grundsätzlich geben wir Preisvorteile im Einkauf zeitnah an unsere Kundinnen und Kunden weiter."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.