Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    12.323,38
    +39,19 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.364,61
    +16,01 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,29 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.654,10
    -1,50 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    0,9697
    +0,0009 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    19.829,27
    +4,81 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    440,26
    -4,27 (-0,96%)
     
  • Öl (Brent)

    78,55
    -0,19 (-0,24%)
     
  • MDAX

    22.728,09
    +186,51 (+0,83%)
     
  • TecDAX

    2.685,28
    +29,00 (+1,09%)
     
  • SDAX

    10.596,91
    +88,95 (+0,85%)
     
  • Nikkei 225

    26.431,55
    -722,28 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.014,35
    -4,25 (-0,06%)
     
  • CAC 40

    5.800,32
    +16,91 (+0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,87 (-1,80%)
     

POLITIK/Nach Covid-Infektion: First Lady Jill Biden wieder negativ

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Frau des US-Präsidenten, Jill Biden, ist nach einer Infektion mit dem Coronavirus negativ getestet worden. Die 71-Jährige werde am Dienstag wieder in die Hauptstadt Washington zurückkehren, teilte das Weiße Haus am Montag mit. Mitte vergangener Woche war Biden nach einem "Rückfall" ihrer Covid-Infektion erneut positiv getestet worden. Sie habe keine Symptome gehabt, sich aber weiterhin isoliert.

Biden war wie ihr Mann Joe Biden, der seine Infektion vor einigen Wochen ausgestanden hatte, mit dem Medikament Paxlovid behandelt worden. Dass eine Covid-Erkrankung kurz nach der Therapie mit Paxlovid zurückkehren kann, ist bekannt. Nach Einschätzung von Wissenschaftlern kommt es aber selten vor. Der Präsident hatte wenige Tage nach einer Infektion im Juli ebenfalls einen Rückfall erlitten.

Ein solcher "Covid-Rebound" tritt nach Angaben der US-Gesundheitsbehörde CDC gewöhnlich zwei bis acht Tage nach einer anfänglichen Genesung auf. Paxlovid wird generell für Patienten empfohlen, die nicht schwer krank sind, aber ein hohes Risiko für eine Einweisung ins Krankenhaus haben - etwa wegen ihres Alters. Die Tabletten des US-Konzerns Pfizer <US7170811035> enthalten zwei Wirkstoffe, die die Vermehrung des Virus im Körper hemmen sollen.