Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    14.403,11
    -138,27 (-0,95%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.931,89
    -30,52 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    34.347,03
    +152,93 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.755,70
    +1,70 (+0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,0466
    +0,0061 (+0,59%)
     
  • BTC-EUR

    15.481,37
    -443,27 (-2,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    379,82
    -2,83 (-0,74%)
     
  • Öl (Brent)

    74,34
    -1,94 (-2,54%)
     
  • MDAX

    25.617,73
    -353,72 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.077,13
    -41,06 (-1,32%)
     
  • SDAX

    12.311,14
    -199,91 (-1,60%)
     
  • Nikkei 225

    28.162,83
    -120,20 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    7.457,28
    -29,39 (-0,39%)
     
  • CAC 40

    6.653,16
    -59,32 (-0,88%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.226,36
    -58,94 (-0,52%)
     

Polens Präsident Duda: Raketeneinschlag war kein gezielter Angriff

WARSCHAU (dpa-AFX) -Der Raketeneinschlag in Polens Grenzgebiet zur Ukraine war nach Angaben von Präsident Andrzej Duda kein gezielter Angriff auf das Nato-Land. Es gebe auch keine Beweise dafür, dass die Rakete von Russland abgefeuert worden sei, sondern es handele sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine ukrainische Flugabwehrrakete, sagte Duda am Mittwoch in Warschau.