Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    18.251,03
    +79,10 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.853,89
    +26,65 (+0,55%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,47 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.404,50
    +5,40 (+0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,0887
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.834,74
    +555,15 (+0,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.384,22
    -21,12 (-1,50%)
     
  • Öl (Brent)

    80,52
    +0,39 (+0,49%)
     
  • MDAX

    25.445,55
    +102,12 (+0,40%)
     
  • TecDAX

    3.304,14
    +19,59 (+0,60%)
     
  • SDAX

    14.434,49
    +76,92 (+0,54%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.202,69
    +46,97 (+0,58%)
     
  • CAC 40

    7.576,49
    +41,97 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,26 (-0,81%)
     

Palästinenser: Zusammenstöße mit Israels Armee - Jugendlicher getötet

RAMALLAH (dpa-AFX) -Bei Zusammenstößen während eines israelischen Militäreinsatzes im Westjordanland ist palästinensischen Angaben zufolge ein Jugendlicher getötet worden. Der 15-Jährige sei in der Stadt Kalkilia im Nordwesten des Palästinensergebiets ums Leben gekommen, teilte das Gesundheitsministerium in Ramallah am Donnerstag mit. Palästinensischen Medien zufolge kam es bei einer Razzia der Armee zu Konfrontationen mit Jugendlichen. Der Getötete sei von zwei Kugeln getroffen worden und später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Israels Militär erklärte auf Anfrage, die Berichte zu dem Vorfall würden geprüft.

Die Lage im Westjordanland hat sich seit Beginn des Gaza-Kriegs nach dem Hamas-Massaker am 7. Oktober 2023 noch einmal deutlich verschärft. Seitdem wurden bei israelischen Militäreinsätzen, Konfrontationen oder eigenen Anschlägen nach Angaben des Gesundheitsministeriums im Westjordanland mindestens 528 Palästinenser getötet. Auch Siedlergewalt gegen Palästinenser nahm in dem Zeitraum nochmals zu.