Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 22 Minuten
  • Nikkei 225

    26.236,41
    -774,92 (-2,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.168,09
    -129,61 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    31.972,49
    -1.529,66 (-4,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    816,61
    -39,21 (-4,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.542,12
    +2,82 (+0,02%)
     
  • S&P 500

    4.349,93
    -6,52 (-0,15%)
     

Palästinenser: Einigung mit EU auf neun Millionen Euro für Gaza

·Lesedauer: 1 Min.

TEL AVIV/RAMALLAH (dpa-AFX) - Die Europäische Union hat nach palästinensischen Angaben neun Millionen Euro für die Entwicklung von Industriezonen im Gazastreifen zugesagt. Davon sollen zwei Millionen Euro als Anreiz an Geschäftsleute gehen, die in den Industriezonen investieren wollen, wie das Büro von Ministerpräsident Mohammed Schtaje in Ramallah am Donnerstag erklärte. Schtaje hatte die Einigung mit der EU am Mittwoch verkündet.

Die Palästinenserbehörde unter Präsident Mahmud Abbas mit Sitz in Ramallah regiert allerdings faktisch nur im Westjordanland. Die islamistische Palästinenserorganisation Hamas herrscht im Gazastreifen mit seinen rund 2,1 Millionen Einwohnern. Die Menschen leben nach Angaben von Hilfsorganisationen unter sehr schlechten Bedingungen wie stundenlangen Stromausfällen. Israel, die EU und die USA stufen die Hamas als Terrororganisation ein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.