Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    39.632,04
    -240,95 (-0,60%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.293,26
    -299,72 (-0,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,28
    -16,14 (-1,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.749,05
    -83,58 (-0,50%)
     
  • S&P 500

    5.295,75
    -25,66 (-0,48%)
     

Online-Apotheke Redcare bestätigt Jahresziele

SEVENUM (dpa-AFX) -Die Online-Apotheke Redcare NL0012044747 sieht sich nach starken Zuwächsen im ersten Quartal auf Kurs zu ihren Jahreszielen. Die im MDax notierte Konkurrentin von DocMorris CH0042615283 steigerte laut einer Mitteilung vom Donnerstag das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von Januar bis Ende März im Jahresvergleich um rund ein Drittel auf 11,7 Millionen Euro. Das ist weniger als von Analysten im Durchschnitt erwartet. So steckte das Unternehmen mehr Geld in Werbung rund um das elektronische Rezept in Deutschland, das ein Geschäftstreiber ist. Unter dem Strich stand mit 7,8 Millionen Euro abermals ein Minus - nach einem Verlust von 10,2 Millionen Euro vor einem Jahr. Der Umsatz stieg - vor allem dank einer Übernahme - wie bereits bekannt um rund die Hälfte auf 560 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr will Redcare weiterhin ein Umsatzwachstum um 30 bis 40 Prozent auf 2,3 bis 2,5 Milliarden Euro erreichen. Von den Erlösen sollen 2 bis vier Prozent als um Sondereffekte bereinigter operativer Gewinn hängen bleiben. Rückenwind dürfte dabei auch das Geschäft mit rezeptpflichtigen Medikamenten liefern. Erst am Dienstag hatte Redcare mitgeteilt, grünes Licht für ihre digitale Einlösemethode von rezeptpflichtigen Mitteln erhalten zu haben.