Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.467,61
    +997,21 (+1,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Nike-Geschäft wächst mit Lockerung von Corona-Beschränkungen

·Lesedauer: 1 Min.

BEAVERTON (dpa-AFX) - Der Adidas <DE000A1EWWW0>-Konkurrent Nike <US6541061031> profitiert weiter deutlich von der Aufhebung der Corona-Beschränkungen. Der Umsatz des Sportartikel-Herstellers stieg im vergangenen Geschäftsquartal um 16 Prozent auf 12,25 Milliarden US-Dollar. Analysten hatten allerdings mit einem noch stärkeren Zuwachs auf rund 12,5 Milliarden Dollar gerechnet. Nike verwies unter anderem auf längere Lieferzeiten angesichts der globalen Probleme in den Logistikketten. Die Nike-Aktie gab im nachbörslichen Handel zeitweise um 2,55 Prozent nach.

Unter dem Strich stieg der Gewinn im Ende August abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal um 23 Prozent auf 1,87 Milliarden Dollar (rund 1,6 Mrd Euro), wie Nike nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte die Corona-Krise das Geschäft deutlich belastet.

Zur Strategie von Nike-Chef John Donahoe gehört, das Direktgeschäft mit Verbrauchern auszubauen. Hier legten die Erlöse bereinigt um Währungsschwankungen sogar um 25 Prozent zu betonte Nike.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.