Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.026,85
    +203,50 (+0,58%)
     
  • Gold

    1.804,20
    -1,20 (-0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1774
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    27.401,46
    -233,67 (-0,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    779,76
    -13,97 (-1,76%)
     
  • Öl (Brent)

    71,85
    -0,06 (-0,08%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,80
    +156,21 (+1,06%)
     

Nike übertrifft Börsenerwartungen mit Quartalszahlen

·Lesedauer: 1 Min.

BEAVERTON (dpa-AFX) - Der US-Sportartikel-Hersteller Nike <US6541061031> hat mit seinen Zahlen für das vergangene Quartal die Markterwartungen deutlich übertroffen. Der Umsatz war mit 12,34 Milliarden Dollar fast doppelt so hoch wir ein Jahr zuvor. Analysten hatten für das Ende Mai abgeschlossene vierte Geschäftsquartal eher mit Erlösen von rund elf Milliarden Dollar gerechnet.

Unter dem Strich verdiente Nike 1,5 Milliarden Dollar nach einem Verlust von 790 Millionen Dollar im Vorjahresquartal, wie der Adidas <DE000A1EWWW0>-Rivale nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn pro Aktie erreichte damit 93 US-Cent, während Analysten von rund 50 Cent ausgegangen waren. Die Aktie legte in einer ersten Reaktion im nachbörslichen US-Handel um rund vier Prozent zu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.