Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.635,21
    +89,03 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    30.360,97
    -576,07 (-1,86%)
     
  • BTC-EUR

    25.407,45
    -1.519,46 (-5,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    618,50
    -21,42 (-3,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.308,39
    -317,67 (-2,33%)
     
  • S&P 500

    3.757,45
    -92,17 (-2,39%)
     

Neue Seidenstraße: Chinas Blockchain-Initiative läuft auf Hochtouren

Christian Stede
·Lesedauer: 2 Min.
Chinesische Seidenstraße Karte
Chinesische Seidenstraße Karte

Mit der BSN-Initiative will China die Führungsrolle im Bereich der digitalen Transformation der globalen Wirtschaft übernehmen. Nun wurden abermals neue Partner gewonnen.

Die von der chinesischen Regierung unterstützte Blockchain-Initiative, das Blockchain Service Network (BSN), führt die Unterstützung für eine weitere Reihe wichtiger BlockchainProtokolle ein. Am 26. November kündigte Bsnbase per Twitter an, dass es Polkadot, Oasis und Bityaun ab dem 30. November in das Ökosystem integrieren wird.

Die Vorteile dieser neuen Kompatibilität sind vielfältig. Das Blockchain-Protokoll von Polkadot wurde entwickelt, um mehrere spezialisierte Blockchains zu einem einheitlichen Netzwerk zu verbinden. Polkadot ermöglicht auch die Verarbeitung zahlreicher Transaktionen auf mehreren parallelen Chains. Dies führt unter dem Strich zu einer höheren Netzwerkkapazität. Da die chinesischen Regulierungsbehörden dezentralisierte öffentliche Blockchains stark unter die Lupe nehmen, ist diese neue Integration für Polkadot-Entwickler die Gelegenheit, sich der Open Permissioned Blockchain Initiative von BSN anzuschließen.

Oasis hat sich mit seinen auf private und skalierbare Lösungen spezialisierten Finanzwerkzeugen einen Namen gemacht. Bei Bityuan handelt es sich um einen Anbieter von Blockchain-Lösungen für chinesische Unternehmen. Bereits Anfang des Jahres hatte BSN schon einmal eine deutliche Vergrößerung seines Netzwerk-Portfolios realisiert. Seither gehören auch Ethereum, Tezos, Neo, EOSIO und IrisNet zum BSN-Ökosystem. Das Ziel von BSN ist es, ein zentralisiertes Blockchain-Framework bereitzustellen. Damit würden die führenden Netzwerke gemeinsam unter einem Dach agieren.

Dank BSN will China Vorreiterrolle übernehmen

Das Blockchain Service Network (BSN) ist Chinas ehrgeizigstes Blockchain-Projekt. Damit plant das Land, die Führungsrolle im Bereich der digitalen Transformation der globalen Wirtschaft zu übernehmen. BSN wurde ursprünglich Im Jahr 2019 ins Leben gerufen. Die internationale Version des Netzwerks ging dagegen im Juli dieses Jahres an Start. Mit der internationalen Veröffentlichung wollte man BlockchainEntwicklern die Möglichkeit geben, dezentralisierte Anwendungen zu erstellen und zu betreiben und damit ihren Beitrag zur Verbreitung von BSN zu leisten. Um ihre eigenen zugelassenen Projekte auf BSN International einsetzen und verwalten zu können, sollten die Entwickler allerdings ein Konto auf der offiziellen Website einrichten.

Diese Webseite stellt überdies eine Reihe großer globaler Technologie- und Blockchain-Firmen als BSN-Partner vor. Google und Amazon Web Services (AWS) sind dort als Anbieter von Cloud-Diensten aufgeführt. Hyperledger wird als zugelassener Blockchain-Anbieter vermerkt.

Wir haben gute Unterstützung von mehreren der großen Anbieter von Cloud-Diensten, weil sie die Idee und Vision von BSN wirklich mögen

zitieren Medienberichte He Yifan, den CEO von Red Date Technology.

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag BSN: China treibt die Blockchain-Initative BSN weiter voran erschien zuerst auf BTC-ECHO.