Werbung
Deutsche Märkte schließen in 28 Minuten
  • DAX

    18.639,97
    -51,35 (-0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.024,53
    -13,07 (-0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    39.137,51
    +72,25 (+0,18%)
     
  • Gold

    2.339,00
    +1,80 (+0,08%)
     
  • EUR/USD

    1,0851
    +0,0033 (+0,30%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.771,84
    +189,18 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.424,42
    -43,69 (-2,98%)
     
  • Öl (Brent)

    77,43
    +0,56 (+0,73%)
     
  • MDAX

    27.080,35
    -113,50 (-0,42%)
     
  • TecDAX

    3.426,77
    -23,19 (-0,67%)
     
  • SDAX

    15.146,12
    +43,83 (+0,29%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.319,37
    -19,86 (-0,24%)
     
  • CAC 40

    8.081,35
    -20,98 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.891,50
    +155,47 (+0,93%)
     

Netflix-Serie mit Schwarzenegger bekommt zweite Staffel

SAO PAULO (dpa-AFX) -Arnold Schwarzenegger bleibt Serienstar. In der Nacht zum Sonntag wurde bekannt gegeben, dass die Actionkomödien-Serie "Fubar" eine zweite Staffel erhält. Seit Ende Mai ist der in Österreich geborene 75-Jährige beim Streamingdienst Netflix US64110L1061 darin in seiner ersten Fernsehserien-Hauptrolle zu sehen. In der bislang achtteiligen Spionageserie lässt es Arnie als CIA-Agent an der Seite von Monica Barbaro in bewährter Manier krachen. Die Serie sammelte nach früheren Netflix-Angaben in knapp drei Wochen (25. Mai bis 11. Juni) mehr als 30 Millionen Aufrufe weltweit ("219,3 Millionen angesehene Stunden geteilt durch 7,13 Laufzeitstunden").

Die erwartete Ankündigung einer zweiten Staffel wurde nun in Sao Paulo beim Fan-Event "Tudum" (benannt nach dem Sound, der vor dem Start einer Serie bei Netflix erklingt) vollzogen. Der Streamingriese hat nach eigenen Angaben 233 Millionen zahlende Abonnenten weltweit.