Deutsche Märkte geschlossen

Nestle gewinnt zum Jahresende an Schwung

·Lesedauer: 1 Min.

VEVEY (dpa-AFX) - Beim Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle <CH0038863350> hat sich das Wachstumstempo im Schlussquartal 2020 erhöht. Aus eigener Kraft legten die Erlöse im Gesamtjahr um 3,6 Prozent zu, wie das Unternehmen am Donnerstag in Vevey mitteilte. Wachstumstreiber war dabei unter anderem die Tierfuttermarke Purina. Damit übertrafen die Schweizer die durchschnittlichen Analystenerwartungen. In den ersten neun Monaten hatte Nestle noch ein um Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe bereinigtes Umsatzplus von 3,5 Prozent verzeichnet.

Wegen Verkäufen von Unternehmensteilen und dem stärkeren Franken verminderte sich der ausgewiesene Umsatz jedoch um 8,9 Prozent auf 84,3 Milliarden Schweizer Franken (rund 78 Mrd Euro), wie es weiter hieß. Nestle hatte etwa das Hautpflegegeschäft Nestle Skin Health verkauft. Im laufenden Jahr sollen die Erlöse im mittleren einstelligen Bereich zulegen.

Unter dem Strich stand für das abgelaufene Jahr ein Gewinn von rund 12,4 Milliarden Franken. Das waren rund drei Prozent weniger als ein Jahr zuvor, aber mehr als Analysten erwartet hatten. Die Aktionäre sollen eine um 5 Rappen erhöhte Dividende von 2,75 Franken erhalten, was leicht unter den Erwartungen der Analysten liegt.