Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,3560%)
     
  • BTC-EUR

    10.964,94
    -257,09 (-2,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

N26 erwägt Finanzierungsrunde 2021, IPO 2022 möglich: Kreise

Gillian Tan und Sarah Syed
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- N26 GmbH erwägt eine neue Finanzierungsrunde im nächsten Jahr, hieß es von Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Dabei strebt die Smartphone-Bank eine Bewertung von mehr als 3,5 Milliarden Dollar an. Es könnte die letzte Finanzierungsrunde vor einem bereits 2022 möglichen Börsengang des Unternehmens sein, hieß es.

Das in Berlin ansässige Startup hat Kontakt zu potenziellen Beratern für das Fundraising aufgenommen, sagten die Personen, die darum baten, nicht namentlich genannt zu werden. Die Diskussionen seien noch in einem frühen Stadium und es habe noch keine endgültigen Entscheidungen gegeben.

Eine Sprecherin des Unternehmens sagte, es gebe “zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkreten Pläne für eine weitere Finanzierungsrunde.” Auch für einen Börsengang in naher Zukunft bestehe kein Zeitplan, fügte sie hinzu.

Finanzvorstand Maximilian Tayenthal sagte im Mai, nachdem die letzte Finanzierungsrunde N26 mit 3,5 Milliarden Dollar bewertet hatte, dass er beim nächsten Mal eine höhere Bewertung anstreben werde. Das Unternehmen hatte mehr als 100 Millionen Dollar von bestehenden Investoren in einer Aufstockung der vorherigen Runde über 470 Millionen Dollar eingesammelt. Zu den Investoren zählten Singapurs Staatsfonds GIC Pte und Insight Partners.

Bis heute hat N26 insgesamt fast 800 Millionen Dollar bei Investoren eingesammelt und ist damit eines der am höchsten bewerteten nicht-börsennotierten Fintech-Unternehmen Europas.

WEITER LESEN: Handy-Bank N26 holt Geld in Coronakrise bei 3,5-Mrd.-$-Bewertung

Doch die Expansion von N26 verlief gemischt. Im Januar gab das Unternehmen bekannt, in den ersten fünf Monaten auf dem US-amerikanischen Markt 250.000 Kunden gewonnen zu haben, was dazu beitrug, die weltweiten Kundenzahlen auf über 5 Millionen zu steigern. Einen Monat später kündigte das Unternehmen jedoch an, seine Aktivitäten in Großbritannien einzustellen, und gab als Grund den Austritt des Landes aus der Europäischen Union an.

Überschrift des Artikels im Original:N26 Said to Weigh 2021 Fundraising Above $3.5 Billion Value

(Ergänzt um IPO-Pläne ab dem 1. Absatz, Details zu Finanzierungsrunden)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.