Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    13.593,27
    -277,72 (-2,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.525,97
    -66,86 (-1,86%)
     
  • Dow Jones 30

    30.937,04
    -22,96 (-0,07%)
     
  • Gold

    1.841,30
    -9,60 (-0,52%)
     
  • EUR/USD

    1,2108
    -0,0060 (-0,50%)
     
  • BTC-EUR

    25.058,15
    -1.135,03 (-4,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    609,24
    -30,67 (-4,79%)
     
  • Öl (Brent)

    52,61
    0,00 (0,00%)
     
  • MDAX

    31.154,24
    -408,11 (-1,29%)
     
  • TecDAX

    3.366,22
    -26,14 (-0,77%)
     
  • SDAX

    15.079,79
    -294,82 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.635,21
    +89,03 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    6.559,13
    -94,88 (-1,43%)
     
  • CAC 40

    5.430,26
    -93,26 (-1,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.626,06
    0,00 (0,00%)
     

Metro verkauft große Teile der IT-Sparte an Wipro

·Lesedauer: 1 Min.

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Großhandelskonzern Metro verkauft große Teile seiner IT-Sparte an den indischen IT-Dienstleister Wipro. Mehr als 1300 Mitarbeiter in Deutschland, Rumänien und Indien werden im Zuge des Verkaufs zu Wipro wechseln, wie der Handelskonzern am Dienstag mitteilte. Wipro werde künftig als globaler Technologiepartner die IT-Verantwortung unter anderem für das Warenwirtschaftssystem und die komplette IT-Infrastruktur der Metro übernehmen. Die strategische Partnerschaft sei zunächst auf fünf Jahre angelegt, mit der Absicht sie um weitere vier Jahre zu verlängern.

Die Metro selbst will sich mit der verbleibenden IT-Einheit Metro Digital künftig auf kundenorientierte Digital-Angebote wie die eigene Kundenapp M-Companion konzentrieren. Bei Metro Digital sollen rund 1000 Mitarbeiter verbleiben.