Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 17 Minuten

Merkel fürchtet rasanten Anstieg der Infektionen bis Weihnachten

Arne Delfs
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Angesichts des Wiederanstiegs der Corona-Infektionsfälle in Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel davor gewarnt, dass die Zahl der Neuinfektionen bis Weihnachten auf täglich 19.200 anwachsen könnte. Diese konkrete Zahl nannte die Kanzlerin nach Teilnehmerangaben am Montagmorgen in einer Videokonferenz des CDU-Präsidiums.

Merkel habe auf die zum Teil dramatische Entwicklung in anderen europäischen Ländern verwiesen und vor einem ähnlich exponentiellen Wachstum in Deutschland gewarnt, falls dieser Trend anhalte. Derzeit liegt der Wert der täglichen Neuinfektionen in Deutschland bei rund 2.000 Fällen. In Frankreich waren am Wochenende mehr als 11.000 neue Infektionen registriert worden.

“Die Entwicklung der Infektionszahlen macht uns große Sorgen”, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Es müsse verhindert werden, dass das Virus sich an einzelnen Orten wieder exponentiell ausbreitet. Die von Merkel in interner Runde genannte Zahl wollte Seibert allerdings nicht bestätigen.

Merkel trifft am Dienstag die Ministerpräsidenten der Länder, um neue Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zu beraten. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat sich bereits für ein bundesweit einheitliches Ampelsystem ausgesprochen.

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.