Deutsche Märkte geschlossen

Merkel: Bewältigung der Krise zugleich für Reformen nutzen

BERLIN (dpa-AFX) - Europa muss die Corona-Pandemie nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel auch dazu nutzen, wichtige Reformen voranzubringen. Die Kanzlerin sagte am Donnerstag im Bundestag in einer Regierungserklärung zu den Grundlinien und Zielen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, wie Europa die Krise bewältige, werde über seinen Wohlstand und seine Rolle in der Welt entscheiden. Zugleich befinde sich Europa in einem tiefengreifenden Umbruch, sagte sie und verwies auf den Klimawandel und die Digitalisierung, die das Zusammenleben fundamental verändere.

Daher müsse aus der Pandemie heraus der Wandel gestärkt und beschleunigt werden. Davon hänge auch ab, ob Europa nach der Pandemie kreative und stabile Unternehmen habe. Andere Staaten schliefen nicht. Denn die Pandemie habe gezeigt, wie abhängig Europa von Drittstaaten sei. Europa sei verwundbar. Die Krise lasse sich entsprechend nur in dem Sinne überwinden, wenn in Europa zusammengearbeitet werde.