Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 14 Minuten

Merkel berät mit Chinas Regierungschef Li über Corona

BERLIN/PEKING (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) berät an diesem Donnerstag (10.00 Uhr) mit dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang über Konsequenzen aus der Corona-Krise. In der Videokonferenz soll es nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert auch um die bilateralen Beziehungen, wirtschaftspolitische und internationale Themen gehen. Dabei dürfte auch die Absage des geplanten EU-China-Gipfels Mitte September in Leipzig zur Sprache kommen.

Eines der zentralen Themen dürfte die Frage sein, wie die wirtschaftliche Zusammenarbeit angesichts des Abschwungs in Folge der Corona-Krise wieder angekurbelt werden kann - auch angesichts der anhaltenden Spannungen zwischen Washington und Peking. China ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Nach einer Erhebung der europäischen Handelskammer in China bereitet die Ausweitung der Aktivitäten großer chinesischer Staatsunternehmen deutschen und europäischen Firmen zusätzliche Probleme.