Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.103,22
    +486,12 (+1,26%)
     
  • Dow Jones 30

    39.061,61
    -609,43 (-1,54%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.280,41
    -2.140,68 (-3,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.459,12
    -43,54 (-2,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.699,02
    -102,52 (-0,61%)
     
  • S&P 500

    5.262,20
    -44,81 (-0,84%)
     

Meiji Seika Pharma meldet positive Ergebnisse der Phase-II-Studie mit ME3183, einem neuartigen hochwirksamen selektiven PDE4-Hemmer, bei Patienten in den USA und Kanada mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis

TOKIO (Japan), August 09, 2023--(BUSINESS WIRE)--Meiji Seika Pharma Co. Ltd. (Hauptsitz: Tokio, Japan, President und Representative Director: Daikichiro Kobayashi) meldete heute, dass ME3183, ein neuartiger, hochwirksamer selektiver Phosphodiesterase-4-Hemmer (PDE4), in einer in den USA und in Kanada durchgeführten klinischen Phase-II-Studie bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis den primären Endpunkt gemäß „PASI-75" erreicht hat, der als Anteil der Probanden definiert ist, die beim Psoriasis Area Severity Index (PASI) eine Verbesserung um 75 Prozent erreichen.

Die klinische Phase-II-Studie NCT05268016* wurde durchgeführt, um die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von ME3183 nach ein- oder zweimal täglicher Verabreichung über 16 Wochen bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis zu untersuchen. In den USA und Kanada wurden 132 Patienten in die Studie aufgenommen. Als primärer Endpunkt wurde der Anteil der Patienten definiert, die in der 16. Woche beim Psoriasis Area Severity Index (PASI) eine Verbesserung um 75 Prozent („PASI-75") gegenüber dem Ausgangswert erreichen. In den Gruppen der mit ME3183 behandelten Probanden wurde ein signifikant höherer Anteil an PASI-75-Ergebnissen beobachtet als bei den Patienten der Placebo-Gruppe, die den primären Endpunkt erreichten. Darüber hinaus wurde bei den mit ME3183 behandelten Gruppen nach der Verabreichung eine frühe Verbesserung des PASI-Wertes beobachtet. ME3183 erwies sich als sicher und gut verträglich. Detailinformationen über die Studie werden auf einem demnächst stattfindenden medizinischen Kongress vorgestellt.

ME3183 ist ein oral verfügbarer und selektiver PDE4-Inhibitor, der von Meiji Seika Pharma entwickelt wurde. In nicht-klinischen Studien zeigte er eine stärkere entzündungshemmende Wirkung und eine rund 30-mal stärkere Hemmung der TNF-α-Produktion als der derzeitig eingesetzte oral verfügbare PDE4-Hemmer für Psoriasis. Gleichzeitig war die Verteilung von ME3183 im Gehirn ausreichend gering.

Meiji setzt sich dafür ein, wirksame und sichere Behandlungsmöglichkeiten für Erkrankungen mit bisher ungedecktem medizinischem Bedarf wie beispielsweise Psoriasis (Schuppenflechte) und andere Autoimmunerkrankungen bereitzustellen.

WERBUNG

*Meiji Pharma USA Inc. (Teaneck, New Jersey, USA, President: Yasushi Miyazawa), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Meiji, ist für die klinische Phase-II-Studie verantwortlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230808233811/de/

Contacts

Meiji Pharma USA Inc.
Yasushi Miyazawa
President
Tel.: 201-777-7133
E-Mail: mpu.contact@meiji-us.com