Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    15.528,54
    -115,43 (-0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.156,18
    -38,74 (-0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    34.764,82
    +506,50 (+1,48%)
     
  • Gold

    1.743,80
    -6,00 (-0,34%)
     
  • EUR/USD

    1,1712
    -0,0034 (-0,29%)
     
  • BTC-EUR

    35.082,09
    -2.497,35 (-6,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.018,98
    -89,94 (-8,11%)
     
  • Öl (Brent)

    72,96
    -0,34 (-0,46%)
     
  • MDAX

    35.250,40
    -233,09 (-0,66%)
     
  • TecDAX

    3.904,56
    -47,20 (-1,19%)
     
  • SDAX

    16.831,10
    -176,61 (-1,04%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,38
    -26,97 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.631,98
    -70,00 (-1,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,24
    +155,40 (+1,04%)
     

Mehr Banker in Deutschland verdienen Millionen-Gehälter — und einer davon 16 Millionen Euro im Jahr

·Lesedauer: 1 Min.
Die meisten Top-Verdiener unter den Bankern leben in London
Die meisten Top-Verdiener unter den Bankern leben in London

Es gibt immer mehr Banker, die ein üppiges Gehalt kassieren. Das zeigt eine am Mittwoch veröffentlichte Studie der Bankenaufsichtsbehörde EBA. Demnach ist die Anzahl an Banker in Deutschland, die pro Jahr mehr als eine Million Euro verdienen, um rund ein Zehntel gestiegen.

492 Banker in Deutschland sind Einkommensmillionäre im Jahr 2019 gewesen – das Jahr, auf das sich die Analyse bezieht. 2018 gab es 450 Banker, die solch eine Summe kassierten. Seit 2010 ist die Anzahl um 42 Prozent gestiegen. Im Schnitt verdienen diese Geld-Experten rund 1,7 Millionen Euro. Der bestbezahlte Banker Deutschlands verdiente laut EBA-Bericht im Jahr 2019 rund 16 Millionen Euro.

Top-Banker verdienen zusammen 9,9 Milliarden Euro

Deutschland zählt neben Frankreich und Italien zu den Staaten mit den stärksten Anstiegen an Einkommensmillionären in der Banken-Branche, so EBA. Die Behörde begründet dies mit dem Wechseln von Top-Verdienern aus Großbritannien auf das europäische Festland im Zusammenhang mit dem Brexit.

Trotzdem führt London die Gehaltsliga noch an. Insgesamt 3519 Banker verdienen hier mehr als eine Million Euro. Der best verdienende Banker bekam dort ein Jahresgehalt von fast 65 Millionen Euro. Mehr als 20 Millionen Euro verdienten fünf weitere Banker.

Insgesamt erwirtschafteten Europas Top-Banker, laut EBA, im Jahr 2019 rund 9,9 Milliarden Euro. 7,3 Milliarden Euro haben allein die britischen Geld-Profis verdient. Platz zwei – mit großem Abstand – geht an Deutschland. Hier verdienten die bestbezahlten Banker 852 Millionen Euro. Danach kommt Frankreich mit 467 Millionen Euro, Italien mit 419 Millionen Euro und Spanien mit 375 Millionen Euro. Die meisten sehr gut bezahlten Banker arbeiten im Investmentbanking.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.