Deutsche Märkte geschlossen

Mehr als 111 000 Ukraine-Flüchtlinge besuchen Integrationskurse

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Mehr als 111 000 Menschen aus der Ukraine haben sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen ihr Heimatland in Deutschland in einem Integrationskurs angemeldet. Die Zahl der Plätze in den Kursen habe sich in den vergangenen fünf Monaten verdoppelt, gab das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) am Montag in München bekannt.

"Um sich in der neuen Umgebung besser zurechtzufinden und den Alltag bewältigen zu können, ist es wichtig, die deutsche Sprache zu erlernen", wird BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer in einer Pressemitteilung des Bundesamtes zitiert. "Hierfür wurde sehr schnell ein unbürokratischer Zugang zu den Integrationsangeboten des Bundes geschaffen."

Mehr als 90 Prozent der ukrainischen Kursteilnehmenden besuchten einen allgemeinen Integrationskurs, bestehend aus 600 Unterrichtseinheiten Sprachkurs sowie weiteren 100 Unterrichtseinheiten Orientierungskurs, in dem Kenntnisse zu Staat, Gesellschaft und Geschichte Deutschlands vermittelt werden. Daneben gibt es Spezialkurse - alle enden mit einem skalierten Sprachtest sowie dem Test "Leben in Deutschland".