Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 19 Minuten
  • DAX

    13.819,94
    -90,18 (-0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.791,39
    -13,83 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    34.152,01
    +239,61 (+0,71%)
     
  • Gold

    1.788,00
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0184
    +0,0013 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    23.406,72
    -433,29 (-1,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    568,39
    -3,52 (-0,62%)
     
  • Öl (Brent)

    86,80
    +0,27 (+0,31%)
     
  • MDAX

    27.873,90
    -234,48 (-0,83%)
     
  • TecDAX

    3.172,62
    -4,70 (-0,15%)
     
  • SDAX

    13.107,49
    -99,84 (-0,76%)
     
  • Nikkei 225

    29.222,77
    +353,86 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.514,63
    -21,43 (-0,28%)
     
  • CAC 40

    6.568,85
    -23,73 (-0,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.102,55
    -25,55 (-0,19%)
     

Wimbledon: Tatjana Marias Finaltraum geplatzt

Tatjana Maria. (Bild: Justin Setterfield/Getty Images)
Tatjana Maria. (Bild: Justin Setterfield/Getty Images)

Kein Happy End für Tatjana Maria!

Die deutsche Tennisspielerin aus Bad Saulgau musste sich im Halbfinale von Wimbledon Ons Jabeur geschlagen geben.

Die 34-Jährige verlor mit 2:6, 6:3, 1:6 gegen die Tunesierin, die im Endspiel entweder auf die Rumänin Simona Halep oder die Kasachin Elena Rybakina trifft.

Das Match auf dem Centre Court war am Ende eine sehr deutliche Angelegenheit, Maria gelang es nicht, beständig die Leistung abzurufen, mit der sie es in die Runde der letzten Vier geschafft hatte. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sie sich zwar mit einem 6:3 im zweiten Durchgang noch einmal heran, doch dann war das Match eine klare Sache für Jabeur, die nach 1:42 Stunden ihren zweiten Matchball verwandelte.

Ons Jabeur (rechts) und Tatjana Maria. (Bild: Steven Paston/PA Images via Getty Images)
Ons Jabeur (rechts) und Tatjana Maria. (Bild: Steven Paston/PA Images via Getty Images)

Maria vs. Jabeur - Duell der Freundinnen

Maria, die im deutschen Viertelfinale gegen Jule Niemeier das Publikum begeistern konnte, stand erstmals in ihrer Karriere in einem Grand-Slam-Halbfinale. Für besonderes Aufsehen sorgte die zweimalige Mutter, da sie zusammen mit ihrer Familie auf der Tour unterwegs ist.

Das Halbfinale wurde zusätzlich zu einem emotionalen Moment für Maria, da sie Jabeur schon fast als Teil der Familie sieht. „Wir kennen uns schon eine Ewigkeit, sie liebt Kinder und sieht meine fast als ihre an“, sagte Maria.

Tatjana Maria hätte als sechste deutsche Spielerin der Geschichte das Endspiel in Wimbledon erreichen können. Bisher haben das Cilly Aussem, Hilde Krahwinkel sowie in der sogenannten Open Era die siebenmalige Siegerin Steffi Graf, Angelique Kerber und Sabine Lisicki ins Finale geschafft.

Nun steht die Tunesierin, die als eine Art Tante oder Ersatz-Mutter für Marias Kinder Charlotte (8) und Cecilia (1) fungiert, im ersten Grand-Slam-Finale ihrer Karriere. Der Unterstützung Marias kann sie sich wohl gewiss sein.

mit Sport Informationsdienst

Im Video: Ex-Coach ermutigt Norrie vor Duell mit Djokovic

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.