Deutsche Märkte geschlossen

Lufthansa gibt traditionsreiche Flugschule in USA an United ab

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT/GOODYEAR (dpa-AFX) - Die Lufthansa <DE0008232125> gibt ihre traditionsreiche Flugschule im US-Bundesstaat Arizona auf. Die Einrichtung in Goodyear geht an die Ausbildungstochter der Lufthansa-Partnergesellschaft United, wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten. Die United-Gesellschaft wird den Campus und die Ausbildungsflotte mit insgesamt 25 Flugzeugen mieten. Künftige Lufthansa-Flugschüler sollen dort im Rahmen einer Kooperation aber weiter ausgebildet werden.

Lufthansa baut wegen des geringeren Bedarfs die Ausbildung ihres Pilotennachwuchses komplett um und hatte die Kurse zwischenzeitlich vollständig gestoppt. Darum gibt es noch eine Vielzahl von Arbeitsprozessen, in denen Flugschüler die Fortsetzung der Ausbildung erzwingen wollen. Im Wüstenklima von Goodyear hatten angehende Lufthansa-Piloten seit 1955 ihre ersten praktischen Trainings absolviert, denen ein halbes Jahr theoretischer Unterricht in Bremen vorausgegangen war. Die nachfolgenden Praxisteile hatte Lufthansa bereits aus Kostengründen nach Rostock-Laage verlagert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.