Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    35.116,40
    +278,24 (+0,80%)
     
  • BTC-EUR

    32.081,28
    -913,68 (-2,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    928,35
    -15,09 (-1,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.761,29
    +80,23 (+0,55%)
     
  • S&P 500

    4.423,15
    +35,99 (+0,82%)
     

Linkedin hat seine Follower um Ratschläge an ihr 20-jähriges Ich gebeten – das waren die häufigsten Antworten

·Lesedauer: 2 Min.

Der erste Schritt in die Arbeitswelt kann beängstigend sein. Für Hochschulabsolventinnen und -absolventen kann sich das leicht überfordernd anfühlen. Um ihnen eine kleine Hilfe zu geben, fragte die Plattform LinkedIn ihre Followerinnen und Follower bei Twitter kürzlich nach den besten Ratschlägen, die sie für junge Leute haben: „Was würdet ihr eurem 20-jährigem Ich sagen?“. Mehr als 400 Antworten kamen von den unterschiedlichsten Menschen mit den verschiedensten Hintergründen und Arbeitsplätzen zusammen.

https://twitter.com/LinkedIn/status/1414615536634302469?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1414615536634302469%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.businessinsider.com%2F10-pieces-of-advice-20-year-oldself-according-to-linkedin-2021-7

Wir haben uns die Antworten durchgelesen und die zehn häufigsten beziehungsweise interessantesten Antworten herausgefiltert:

  1. „Verbringt nicht so viel Zeit damit, den perfekten Karriereweg zu planen und zu erforschen. Ihr wisst sowieso noch nicht, was ‚Arbeit‘ ist“, twitterte Max Korpinen. Er ist Mitbegründer der Plattform Hireproof, die angepasste Einstellungsinterviews für Unternehmen kreiert.

  2. „Es ist ok, zu scheitern. Man lernt und wächst mehr aus seinen Fehlern als aus seinen Erfolgen“, schreibt der leitende Geschäftsführer der Public Relations Agentur Golin Global, Josh Rangel.

  3. „Selbstvertrauen ist immer attraktiv — hört auf, euch unter Wert zu verkaufen“ sagt Whitney Hoffman, eine Beraterin der Mingl Marketing Group.

  4. „Vergesst nie eure Liebsten. Kein Ruhm und Reichtum der Welt kann sie ersetzen“, schreibt der Chefentwickler des Unternehmens Bonnier Publications, Nokolaj Opstrup.

  5. „Lernt zu verhandeln: euer Gehalt, die Arbeit, die ihr verrichtet, euren Titel“, schreibt Twitter-User @DA Ledger, ein Entwickler bei dem Unternehmen Salesforce. Er rät auch, schon früh einem Burnout vorzubeugen, indem ihr lernt, „wie viel Arbeit man auf sich nehmen kann.“

  6. „Sagt ‚Ja‘ zu Gelegenheiten, die auf den ersten Blick beängstigend scheinen. Ihr werdet sie meistern“, rät Tyler King, Designerin für das Beratungsunternehmen IBM.

  7. „Hasst euren Job nicht; er wird euch mehr Türen öffnen, als ihr euch im Moment vorstellen könnt“, twittert Sadaf Shaikf. Sie ist Geschäftsführerin von Caras Consulting.

  8. „Erkundet so viel es geht und streicht Dinge, die in euch keine Freude erwecken“, empfiehlt Ayush Agarwal, ein Coach für Public Speaking.

  9. „Fangt einfach an. Wartet nicht darauf, ‚mehr zu wissen‘. Wartet nicht auf den perfekten Job. Wartet nicht darauf, zu wissen, was ihr tun wollt, bevor ihr überhaupt anfangt“, schrieb Dalila Bonomi, Forscherin.

  10. Und laut Social-Media-Koordinator Ryan Hansen ist am wichtigsten, „dass ihr viel länger ‚älter‘ als ‚jünger‘ seid. Also konzentriert euch mehr darauf, das zu finden, was ihr liebt, und geht dem nach."

Dieser Artikel wurde von Julia Knopf aus dem Englischen übersetzt und editiert. Das Original lest ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.