Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 48 Minuten
  • Nikkei 225

    39.112,47
    +495,37 (+1,28%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.152,35
    -502,11 (-0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,33
    +7,67 (+0,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.307,01
    -14,40 (-0,27%)
     

Linkedin-CEOs: Narzissten ziehen Narzissten an – bis es knallt

Forschende haben die Linkedin-Profile von narzisstischen CEOs untersucht und machen auf ein Problem für Unternehmen aufmerksam. - Copyright: Digital Vision / Getty Images
Forschende haben die Linkedin-Profile von narzisstischen CEOs untersucht und machen auf ein Problem für Unternehmen aufmerksam. - Copyright: Digital Vision / Getty Images

Selbstbezogen und ein Bedürfnis nach Bewunderung: Narzissten teilen Persönlichkeitsmerkmale, die für ihre Mitmenschen häufig Nachteile mit sich bringen. Trotzdem hält sich das Vorurteil, viele Führungskräfte seien Narzissten. Eine Untersuchung von Forschenden der TU Dortmund und FAU Erlangen-Nürnberg kam zu der Erkenntnis, dass Narzissten in Führungspositionen häufig andere Narzissten in ihr Vorstandsteam berufen – mit negativen Konsequenzen für das Unternehmen.

Für ihre Studie haben die Forschenden die Linkedin-Profile von tausenden Vorständen von US-Unternehmen analysiert und ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift Journal of Management veröffentlicht. Der Narzissmus von Führungskräften wurde in der Studie erfasst, „indem wir die Anzahl der Bilder der Führungskraft, die Länge des Texts in der 'Info'-Box und die gelisteten Kenntnisse, Zertifikate, und beruflichen Stationen ausgewertet haben“, sagt Lorenz Graf-Vlachy, Professor an der TU Dortmund und Co-Autor der Studie. Ein Linkedin-Profil kann den Forschenden zufolge viel über eine Person aussagen. So auch über die Beziehung zwischen den narzisstischen CEOs und der Zusammensetzung des Vorstands im Unternehmen.

Narzissten ziehen Narzissten an

Ihre Untersuchung hat ergeben: CEOs mit einem höheren Maß an Narzissmus berufen Mitglieder in ihr Vorstandsteam, die ihre eigenen Charaktereigenschaften widerspiegeln. Narzissten ziehen also Narzissten an. Vorstandsteams mit narzisstischen Managern weisen zudem eine deutlich erhöhte Fluktuation auf. Das könnte wiederum erhebliche Kosten für ein Unternehmen bedeuten. "Narzissten fühlen sich von den narzisstischen Tendenzen anderer angezogen, aber das führt zu Problemen", sagt auch Graf-Vlachy. Narzisstische Vorstandsmitglieder könnten Dominanz ausüben wollen. Besteht die Führungsriege hauptsächlich aus narzisstischen Managern, könnte es zu Unruhe und Instabilität in Unternehmen kommen.

Mit ihrer Studie wollen die Autoren eine Neubetrachtung der Auswahlverfahren von Führungskräften anregen. So sei ein ausgewogener Blick auf die Persönlichkeitseigenschaften der CEOs wichtig – auch mit Hinblick auf das Arbeitsklima und den Erfolg eines Unternehmens.