Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 44 Minuten
  • DAX

    15.579,61
    +10,88 (+0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.119,03
    +2,41 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    34.838,16
    -97,31 (-0,28%)
     
  • Gold

    1.813,50
    -8,70 (-0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,1886
    +0,0010 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    32.477,40
    -1.085,65 (-3,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,56
    -24,34 (-2,53%)
     
  • Öl (Brent)

    71,56
    +0,30 (+0,42%)
     
  • MDAX

    35.367,56
    -16,68 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.720,70
    +2,76 (+0,07%)
     
  • SDAX

    16.549,86
    -0,06 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.104,68
    +22,96 (+0,32%)
     
  • CAC 40

    6.726,20
    +50,30 (+0,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.681,07
    +8,39 (+0,06%)
     

Lebensmittelwarnung: Aldi und Lidl rufen Hackfleisch zurück

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Großer bundesweiter Rückruf: Die Discounter-Ketten Aldi und Lidl warnen vor dem Verzehr verschiedener Chargen Hackfleisch.

Slab of mince beef on a white background.
(Beispielbild: Getty Images)

Die Westfalenland Fleischwaren GmbH aus Münster beliefert sowohl Aldi Nord, als auch Lidl. Nun muss das Unternehmen verschiedene Chargen frisches Hackfleisch zurückrufen, die an die Discounterketten geliefert wurden.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in den Artikeln vereinzelt rote Plastikfremdkörper (kleiner als 3 Millimeter) enthalten seien, heißt es in dem offiziellen Rückruf des Fleischlieferanten.

"Meine Metzgerei" bei Aldi

Bei Aldi Nord ist das Produkt Meine Metzgerei XXL Frisches Rinderhackfleisch, 800g betroffen. Die entsprechende Ware ist mit den Verbrauchsdaten 20.07.2021 und 21.07.2021 dem Hersteller-Identitätskennzeichen DE NW 88888 EG ausgezeichnet.

(Bild: Aldi Nord)
(Bild: Aldi Nord)

Das Rindfleisch wurde bei Aldi Nord ausschließlich in Filialen in Bad Laasphe, Bargteheide, Barleben-Meitzendorf, Datteln, Grammetal, Greven, Herten, Hesel, Horst, Jarmen, Lingen, Hann. Münden, Lehrte-Sievershausen, Nortorf, Radevormwald, Rinteln, Salzgitter, Scharbeutz, Seevetal, Schloß-Holte, Werl, Weyhe und Wittstock gehandelt.

"Landjunker" bei Lidl

Bei Lidl wurde das Hackfleisch unter der Marke Landjunker verkauft. Betroffen ist der Artikel Rinderhackfleisch im Schlauchbeutel, 500g mit den Verbrauchsdaten 19.07.2021 und 20.07.2021. Das Produkt ist ebenfalls mit dem Hersteller-Identitätskennzeichen DE NW 88888 EG ausgezeichnet.

(Bild: Westfalenland Fleischwaren GmbH)
(Bild: Westfalenland Fleischwaren GmbH)

Wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die Produkte keinesfalls verzehren.

Gesundheitsgefahr: Rückruf für Abtei-Magnesiumtabletten

Der Hersteller weist außerdem darauf hin, dass andere bei Aldi Nord und Lidl verkaufte Produkte des Herstellers Westfalenland Fleischwaren GmbH nicht von dem Rückruf betroffen sind.

Kunden, die die hier genannte Ware gekauft haben, können Sie in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Der Preis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

VIDEO: Rückruf: Mögliche Erstickungsgefahr – Zeeman ruft Baby-Spielzeughandys zurück

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.