Deutsche Märkte schließen in 51 Minuten
  • DAX

    15.534,17
    -84,81 (-0,54%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.070,44
    -32,15 (-0,78%)
     
  • Dow Jones 30

    35.027,43
    -116,88 (-0,33%)
     
  • Gold

    1.796,00
    -3,20 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1813
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    32.513,77
    -212,25 (-0,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    908,66
    +32,43 (+3,70%)
     
  • Öl (Brent)

    72,04
    +0,13 (+0,18%)
     
  • MDAX

    34.934,16
    -154,39 (-0,44%)
     
  • TecDAX

    3.630,15
    -14,27 (-0,39%)
     
  • SDAX

    16.291,19
    -128,51 (-0,78%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    7.000,49
    -24,94 (-0,35%)
     
  • CAC 40

    6.540,71
    -37,89 (-0,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.632,54
    -208,18 (-1,40%)
     

Lebensmittelrückrufe bei Rewe und Aldi

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Glassplitter und falsche Etikettierungen sind die Gründe, warum die Lebensmittelketten Rewe und Aldi aktuell Käse und Dips zurückrufen.

Maasdam cheese is a Dutch cheese in a Swiss-style. This cheese was created in the early twentieth century as an alternative to far more expensive Swiss Emmental. The Maasdam is a semihard cheese texture of cooked pasta with a fat content of 35%. It is soft, buttery, sweet and creamy flavor reminiscent of fruits and nuts.
(Beispielbild: Getty Images)

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt derzeit vor zwei Produkten, die bei Rewe und Aldi verkauft wurden.

Ein bundesweiter Rückruf gilt für Käse, den die Supermarktkette Rewe im Angebot hatte. Grund ist ein Produktionsfehler, durch den der betroffene Artikel falsch etikettiert wurde. Dadurch fehlt der Hinweis, dass die Ware die Zutat "Lysozym aus Ei" enthält, was für Allergiker problematisch werden könnte.

Parmesan von Rewe

Betroffen ist Grana Padano, 16 Monate gereift, 220g des Herstellers Colla Spa, Via S.Anna 10, 29010 Cadeo, Italien. Die entsprechenden Chargen sind mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Lot-Nummern gekennzeichnet: 26.09.2021 (Lot-Nr. 1704), 02.10.2021 (Lot-Nr. 1803).

(Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit )
(Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit )

Der Käse trägt fälschlicherweise das Rückenetikett "Pecorino Romano".

(Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit )
(Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit )

"Personen, die auf Ei allergisch reagieren, sollen dieses Produkt nicht verzehren. Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind ausschließlich Produkte mit dem falschen Rückenetikett 'Pecorino Romano' betroffen", erklärt Rewe zu dem Rückruf.

Dip von Aldi Nord

Der zweite Rückruf betrifft einen Dip der Marke Feurich, der bei Aldi Nord verkauft wurde. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Sorte Salsa Dip Käse vereinzelt Glassplitter enthalte, teilt der Discounter mit. Das entsprechende Produkt stammt von dem Lieferanten NV Snack Food Poco Loco und trägt das Mindesthaltbarkeitsdatum 30-11-2022.

(Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)
(Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)

Wer die genannten Produkte erworben hat, sollte den Rückruf unbedingt beachten, denn der Verzehr von Glassplittern könnte zu inneren Verletzungen, etwa im Mund- und Rachenraum, führen.

Lidl: Rückruf für verschiedene Soßen der Marke Kania

Kunden, die hier genannte Produkte gekauft haben, können Sie in Ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.