Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 20 Minuten
  • Nikkei 225

    27.721,08
    +139,42 (+0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    34.930,93
    -127,59 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    33.581,58
    +301,73 (+0,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    930,81
    +0,89 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.762,58
    +102,01 (+0,70%)
     
  • S&P 500

    4.400,64
    -0,82 (-0,02%)
     

Rückruf bei Lidl für verschiedene Soßen der Marke Kania

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Großer Rückruf für Soßen bei Lidl: Wegen einer Belastung mit Blei ruft der Discounter fünf Produkte mit unterschiedlichsten Mindesthaltbarkeitsdaten zurück.

Spaghetti with tomato sauce as closeup on fork
Lidl ruft mehrere Nudelsoßen zurück. (Beispielbild: Getty Images)

Lidl warnt seine Kunden derzeit vor dem Verzehr verschiedener Nudelsoßen. Grund: Bei einer Eigenanalyse hat der Schweizer Hersteller HACO AG festgestellt, dass die in den Produkten enthaltenen Zwiebeln mit Blei belastet sind.

Betroffen sind folgende Soßen der Marke Kania:

Kania Fix Nudel-Schinken Gratin, 30g, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.09.2022

Kania Fix Nudel-Schinken Gratin, 28g, mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 06.11.2022, 04.01.2023, 31.01.2023 und 21.02.2023

Kania Fix Bolognese, 41g, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.10.2022

Kania Fix Bolognese, 38g, mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 02.11.2022, 14.11.2022, 12.01.2023 und 15.02.2023

Kania Fix für Lasagne, 54g, mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.01.2023, 25.01.2023 und 12.02.2023

Diese Produkte sind derzeit von dem Rückruf betroffen. (Bild: HACO AG)
Diese Produkte sind derzeit von dem Rückruf betroffen. (Bild: HACO AG)

Bitte nicht verzehren!

Vom Verzehr wird dringend abgeraten, da das Schwermetall Blei sehr gesundheitsgefährdend sein kann.

Blei reichert sich selbst bei Aufnahme kleinster Mengen, die über einen längeren Zeitraum stetig eingenommen werden, im Körper an, da es z. B. in Knochen eingelagert und nur sehr langsam wieder ausgeschieden wird. Blei kann so eine chronische Vergiftung hervorrufen, die sich unter anderem in Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abmagerung und Defekten der Blutbildung, des Nervensystems und der Muskulatur zeigt. Bleivergiftungen sind besonders für Kinder und Schwangere gefährlich. Es kann auch Fruchtschäden und Zeugungsunfähigkeit bewirken. Im Extremfall kann die Bleivergiftung zum Tod führen. Die Giftigkeit von Blei beruht unter anderem auf einer Störung der Hämoglobinsynthese Es hemmt mehrere Enzyme und behindert dadurch den Einbau des Eisens in das Hämoglobinmolekül. Dadurch wird die Sauerstoff-Versorgung der Körperzellen gestört. (Quelle: Wikipedia)

Rückrufe auch in der Schweiz und in Österreich

Die Soßen wurden in Deutschland ausschließlich bei Lidl verkauft. Andere bei Lidl in Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers HACO AG sowie Fix-Produkte anderer Hersteller seien von dem Rückruf nicht betroffen, teilt das Unternehmen mit.

Sie nennen ihn den "Killerwal": Steht Klaus Gehrig als Lidl-Alleinherrscher vor dem Ende?

Wie das Portal Produktwarnung.eu berichtet, gibt es auch bei Lidl in Österreich und in der Schweiz Rückrufe für Kania-Produkte:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Kunden die diese Produkte mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten gekauft haben, können Sie in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

VIDEO: Töten von Küken wird verboten: SO reagieren ALDI, LIDL & Co.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.