Deutsche Märkte geschlossen

Lauterbach: US-Präsident wird Corona-Infektion wohl gut überstehen

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach Einschätzung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach dürfte US-Präsident Joe Biden seine Infektion mit dem Coronavirus wohl gut überstehen. "Er ist vier Mal geimpft, er bekommt sofort das richtige Medikament. Man kann daher davon ausgehen, dass er also ohne Probleme genesen wird", sagte der SPD-Politiker am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur bei einem Besuch in der US-Hauptstadt Washington. Der US-Präsident habe "vorbildlich" alle Maßnahmen ergriffen. Lauterbach rechnet deshalb nach eigenen Worten mit einem gut beherrschbaren Verlauf und äußerte die Hoffnung, dass Biden kein Long-Covid entwickle. Er habe dem Präsidenten seine Genesungswünsche übermittelt.

Der Gesundheitsminister sagte weiter, er hoffe, dass man künftig auch in Deutschland bei Corona-Infektionen stärker auf das Covid-19-Medikament Paxlovid setzen werde. "Die schnelle Gabe des Medikaments Paxlovid bei den Infizierten klappt hier mittlerweile schon sehr gut", sagte Lauterbach über den Einsatz des Medikaments in den USA. "Das ist etwas, was wir hinbekommen müssen, weil das würde viele Menschenleben retten." Biden war am Donnerstagmorgen (Ortszeit) positiv auf das Virus getestet worden. Nach Angaben des Weißen Hauses begann der 79-Jährige dann mit der Einnahme von Paxlovid.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.