Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 58 Minuten
  • DAX

    15.277,77
    +81,80 (+0,54%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.007,81
    +31,40 (+0,79%)
     
  • Dow Jones 30

    34.137,31
    +316,01 (+0,93%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -5,00 (-0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2061
    +0,0022 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    45.684,78
    -428,66 (-0,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.279,29
    +16,33 (+1,29%)
     
  • Öl (Brent)

    61,00
    -0,35 (-0,57%)
     
  • MDAX

    32.737,07
    +191,31 (+0,59%)
     
  • TecDAX

    3.511,63
    +30,94 (+0,89%)
     
  • SDAX

    15.921,97
    +190,87 (+1,21%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.904,09
    +8,80 (+0,13%)
     
  • CAC 40

    6.257,05
    +46,50 (+0,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.950,22
    +163,95 (+1,19%)
     

Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag aufgerufen, neue Landtage zu wählen. Damit startet das Superwahljahr 2021 mit insgesamt sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl im Herbst. Es sind die ersten Landtagswahlen in Deutschland seit Beginn der Corona-Pandemie vor einem Jahr. Die Beschränkungen haben einen Wahlkampf mit Hausbesuchen, Infoständen und großen Veranstaltungen in Hallen und auf Plätzen unmöglich gemacht. Für die Stimmabgabe in den Wahllokalen gelten besondere Hygiene- und Abstandsbedingungen. Erwartet wird zudem ein hoher Briefwahl-Anteil.

Umfragen sagen in Baden-Württemberg einen deutlichen Sieg der Grünen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann voraus. In Rheinland-Pfalz dürften die Sozialdemokraten von Ministerpräsidentin Malu Dreyer vorne liegen. Die CDU würde demnach jeweils nur auf dem zweiten Platz landen.