Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.462,19
    +230,90 (+1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.808,86
    +68,55 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    33.212,96
    +575,77 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.857,30
    +3,40 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0739
    +0,0006 (+0,0537%)
     
  • BTC-EUR

    26.945,48
    -8,55 (-0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    625,79
    -3,71 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    115,07
    +0,98 (+0,86%)
     
  • MDAX

    29.749,55
    +319,28 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.178,93
    +82,39 (+2,66%)
     
  • SDAX

    13.695,42
    +145,83 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.781,68
    +176,84 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.585,46
    +20,54 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.515,75
    +105,17 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.131,13
    +390,48 (+3,33%)
     

Landesverwaltungsamt leitet Genehmigungsverfahren für Intel ein

MAGDEBURG (dpa-AFX) - Gut sechs Wochen nach der Bekanntgabe der Intel <US4581401001>-Ansiedlung in Magdeburg hat das Landesverwaltungsamt mit der Vorbereitungs- und Planungsarbeit für das Genehmigungsverfahren begonnen. Die gemeinsame Aufgabe werde jetzt sein, das Genehmigungsverfahren zur Realisierung der Unternehmensansiedlung rechtssicher und unter Berücksichtigung aller Umweltaspekte zu verwirklichen, sagte der Präsident des Landesverwaltungsamtes, Thomas Pleye, laut einer Mitteilung vom Donnerstag. Am Mittwoch hatten sich Vertreter des US-Unternehmens mit den Fachleuten zu einem ersten Arbeitstreffen getroffen.

Im Rahmen des Verfahrens werden unter anderem Aspekte zum Bauplanungsrecht, zu Umweltfaktoren, Naturschutz und zur Wasser- beziehungsweise Abwasserversorgung geklärt. Das Landesverwaltungsamt wird das immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren für die Intel Ansiedlung führen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.