Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    29.397,36
    +181,84 (+0,62%)
     
  • Dow Jones 30

    35.457,31
    +198,70 (+0,56%)
     
  • BTC-EUR

    55.099,70
    +1.428,41 (+2,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.484,95
    +21,59 (+1,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.129,09
    +107,28 (+0,71%)
     
  • S&P 500

    4.519,63
    +33,17 (+0,74%)
     

Kultusminister informieren über Umgang der Schulen mit Corona

·Lesedauer: 1 Min.

POTSDAM (dpa-AFX) - Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Britta Ernst (SPD), stellt am Freitag (10.00 Uhr) die Ergebnisse der Beratungen der Kultusministerinnen und -minister der Länder vor. Bei dem Treffen in Potsdam unter Leitung der Brandenburger Bildungsministerin geht es unter anderem um den Umgang der Schulen mit der Corona-Pandemie, um den Stand der Digitalisierung und um Empfehlungen für ein Wahlpflichtfach oder Wahlfach "Deutsche Gebärdensprache" in der Klasse 5 bis 10. Zur Pressekonferenz werden auch Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) und Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) erwartet.

Bundesweit bindende Beschlüsse sind nicht zu erwarten, denn die Bundesländer entscheiden über Maßnahmen an ihren Schulen selbst - zum Beispiel über die Maskenpflicht bei Schülerinnen und Schülern, die derzeit in der Diskussion ist. In mehreren Ländern ist sie an Schulen bereits gelockert, in Nordrhein-Westfalen soll sie voraussichtlich ab 2. November unter Berücksichtigung der Infektionslage im Unterricht auf den Sitzplätzen abgeschafft werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.