Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 48 Minuten

Kultusminister beraten über weiteres Vorgehen an Schulen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Kultusminister der Länder sind zu einer Videokonferenz zusammengekommen, um über das weitere Vorgehen an den Schulen zu beraten. Angehört werden sollen dabei auch Bildungsexperten. Geplant ist eine Rückkehr zum Regelbetrieb nach den Sommerferien. Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz und rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) setzt sich in dem Zusammenhang auch für ein Ende des Abstandsgebots an den Schulen ein. Lehrerverbände und Bildungsgewerkschaften hatten vor der Konferenz konkrete Konzepte von den Ministern gefordert auch für den Fall, dass Schulen bei Corona-Ausbrüchen wieder geschlossen werden. Hubig will sich nach dem Gespräch am Abend in Mainz äußern. Ob es konkrete Ergebnisse gibt, ist offen.