Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    13.611,85
    -85,56 (-0,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.751,86
    -25,52 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    33.999,04
    +18,72 (+0,06%)
     
  • Gold

    1.766,30
    -4,90 (-0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,0057
    -0,0035 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    21.255,40
    -2.312,57 (-9,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    506,59
    -51,14 (-9,17%)
     
  • Öl (Brent)

    88,96
    -1,54 (-1,70%)
     
  • MDAX

    27.273,50
    -256,41 (-0,93%)
     
  • TecDAX

    3.131,02
    -7,80 (-0,25%)
     
  • SDAX

    12.761,36
    -189,95 (-1,47%)
     
  • Nikkei 225

    28.930,33
    -11,81 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    7.561,21
    +19,36 (+0,26%)
     
  • CAC 40

    6.526,56
    -30,84 (-0,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.965,34
    +27,22 (+0,21%)
     

Krimi im Regen-Chaos! Sainz schnappt Verstappen Pole weg

Krimi im Regen-Chaos! Sainz schnappt Verstappen Pole weg
Krimi im Regen-Chaos! Sainz schnappt Verstappen Pole weg

Irres Finish im Regen-Chaos von Silverstone! (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Ferrari-Pilot Carlos Sainz hat dem WM-Führenden Max Verstappen in der letzten Quali-Runde die Pole-Position weggeschnappt. Der Spanier raste mit 1:40,983 Minuten zur Bestzeit, wird am Sonntag erstmals in seiner Formel-1-Karriere von Rang eins starten.

„Am Ende hatte ich eine Runde, von der ich nicht dachte, dass sie so besonders ist - und dann war es die Pole. Das ist etwas überraschend“, sagte Sainz.

Red-Bull-Pilot Verstappen hatte lange die Bestzeit auf der Uhr, ehe Sainz ihn in der letzten Quali-Runde überbot. Der Niederländer landete hauchdünn hinter dem 27-Jährigen (+0,072). Seine letzte Runde hatte er wegen eines Drehers von Leclerc abbrechen müssen.

„Platz zwei ist okay. Das Auto ist gut. Wir werden sehen, was das Rennen bringt“, sagte Verstappen, der von einigen der 100.000 ausgebuht worden war. Hintergrund ist der Titelkampf mit Lewis Hamilton aus der vergangenen Saison.

„Wenn sie buhen wollen, ist das so“, sagte Verstappen. Sainz-Teamkollege Charles Leclerc komplettiert das Top-Trio beim Großen-Preis von England (+0,315).

Über die gesamte Zeit des Qualifyings hatte es geregnet, die Strecke war nass und schwer zu befahren. Im dritten Durchgang drehten sich mehrere Fahrer mit ihren Autos, darunter Verstappen und Leclerc - am Ende durfte Sainz lachen.

Desaster für Schumacher und Vettel

Ein Debakel in Silverstone erlebten hingegen Sebastian Vettel und Mick Schumacher. Beide deutschen Starter schieden im ersten Durchgang aus und müssen am Sonntag von weit hinten starten.

Vettel landete einen Tag vor seinem 35. Geburtstag in seinem Aston Martin nur auf Rang 18, Schumacher wurde Vorletzter - ein herber Rückschlag für den Haas-Piloten, der am Sonntag eigentlich seine ersten WM-Punkte anpeilen wollte. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Für das Rennen wird besseres Wetter erwartet, umso schwieriger wird es werden, Positionen gutzumachen. Fanliebling und Lokalmatador Lewis Hamilton (Mercedes) geht als Fünfter in sein Heimspiel. (Formel 1: GP von Großbritannien, Rennen am So. ab 16 Uhr im LIVETICKER)

Titelverteidiger Verstappen führt die WM vor dem zehnten Rennen der Saison mit 46 Punkten Vorsprung souverän an, der 24-Jährige hat sechs der bisher neun Rennen gewonnen.

-----

Mit SID (Sport-Informations-Dienst)

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.