Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,16 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,84 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,7878%)
     
  • BTC-EUR

    60.571,71
    -2.396,26 (-3,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,35 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,01 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,10 (-1,62%)
     

Kreise: Baustoffkonzern Saint Gobain interessiert sich für australische CSR

PARIS/SYDNEY (dpa-AFX) -Der französische Baustoffkonzern Saint Gobain FR0000125007 will Insidern zufolge seinen australischen Konkurrenten CSR AU000000CSR5 übernehmen. Beide Unternehmen führten erste Gespräche und versuchten, mit Beratern eine Übereinkunft zu finden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Saint Gobain habe schon die Finanzierung geregelt. Eine Übernahme von CSR könnte den Franzosen helfen, ihr Geschäft mit Material für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Australien und Neuseeland anzukurbeln. Sprecher der beteiligten Unternehmen reagierten zunächst nicht auf Anfragen von Bloomberg.

Nach Bekanntwerden der Nachrichten sprangen die CSR-Aktien um bis zu 18 Prozent auf den höchsten Stand seit Juni 2008 und kosteten 8,02 Australische Dollar das Stück. Der Handel wurde daraufhin unterbrochen. Zu dem Zeitpunkt war das Unternehmen an der Börse rund 3,8 Milliarden australische Dollar (2,3 Mrd Euro) wert. Im Vergleich: Die Aktien von Saint Gobain haben im vergangenen Jahr um 29 Prozent zugelegt. Das Unternehmen kommt auf einen Marktwert von fast 35 Milliarden Euro.