Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,88 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,42 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    +15,10 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,0823
    -0,0005 (-0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    46.881,42
    -262,98 (-0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    -2,04 (-2,60%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,28 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,10 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,80 (-0,28%)
     

Knight-Hennessy Scholars kündigt für 2023 die bisher größte Kohorte neuer Stipendiaten an

Der sechste Jahrgang der Knight-Hennessy Scholars wird 85 neue Stipendiaten umfassen, die 29 Länder und 38 Studiengänge für Graduierte an der Stanford University vertreten.

STANFORD, Kalif., 9. Mai 2023 /PRNewswire/ -- Knight-Hennessy Scholars an der Stanford University gab heute die bisher größte Zahl von 85 neuen Stipendiaten für das Jahr 2023 bekannt. Die neue Kohorte umfasst Studenten aus 29 Ländern, die für Abschlüsse an 38 Graduierten-Programmen an allen sieben Graduiertenschulen in Stanford studieren werden. Zum ersten Mal sind auch Stipendiaten aus Ungarn, Malawi, den Niederlanden, Russland, Sierra Leone und der Türkei dabei.

Knight-Hennessy Scholars at Stanford University
Knight-Hennessy Scholars at Stanford University

Knight-Hennessy Scholars ist ein multidisziplinäres, multikulturelles Stipendienprogramm für Graduierte. Knight-Hennessy-Stipendiaten erhalten bis zu drei Jahre lang finanzielle Unterstützung, um ein Graduiertenstudium in Stanford zu absolvieren und dabei Erfahrungen zu sammeln, die sie darauf vorbereiten, visionäre, mutige und kooperative Führungspersönlichkeiten zu sein, die sich den komplexen Herausforderungen der Welt stellen. Die Stipendiaten werden aufgrund ihres unabhängigen Denkens, ihrer zielgerichteten Führungsqualitäten und ihrer staatsbürgerlichen Gesinnung ausgewählt; sie kommen aus allen sieben Stanford-Schulen und allen Fachbereichen.

„In einer Welt, die immer komplexer wird, bauen Knight-Hennessy-Stipendiaten das Wissen, die Fähigkeiten und die Gemeinschaft auf, die erforderlich sind, um unsere größten Herausforderungen anzugehen, vom Klimawandel über die Einwanderung bis hin zu Gerechtigkeit im Gesundheits- und Bildungswesen – und vieles mehr", sagte John L. Hennessy, Stanford University Präsident Emeritus und Shriram Family Director von Knight-Hennessy Scholars. „Ich bin davon überzeugt, dass diese Stipendiaten dazu beitragen werden, eine bessere Zukunft für uns alle zu schaffen".

Knight-Hennessy Scholars entwickelt aufstrebende Führungspersönlichkeiten, die sich für das Gemeinwohl engagieren und über das nötige Rüstzeug verfügen, um sinnvolle Veränderungen voranzutreiben. Das King Global Leadership Program ist ein zentraler Bestandteil des Knight-Hennessy-Scholars-Erlebnisses und bietet eine breite Palette von Workshops, Vorträgen, Projekten und Erfahrungen, die die Graduiertenausbildung der Stipendiaten ergänzen und ihnen helfen, ihre Führungsziele zu erreichen.

Von den Stipendiaten des Jahres 2023 sind 51 Prozent weiblich und 41 Prozent besitzen ausländischen Reisepass. 63 Prozent der US-Stipendiaten bezeichnen sich als farbige Person, und 8 Prozent haben im US-Militär gedient. Die Stipendiaten verfügen über Abschlüsse von 17 internationalen und 38 US-amerikanischen Einrichtungen. Neunzehn Prozent sind die ersten in ihrer Familie, die einen Hochschulabschluss haben. Mit der sechsten Kohorte erhöht sich die Gesamtzahl der Stipendiaten auf 425, beginnend mit der ersten Kohorte, die sich 2018 eingeschrieben hat.

„Unsere Stipendiaten inspirieren mich jeden Tag", sagte Tina Seelig, Executive Director von Knight-Hennessy Scholars. „Ihre Vielfalt ist unsere Stärke. Während ihrer Zeit bei uns bauen KH-Stipendiaten eine unglaubliche Gemeinschaft auf, die ihre Welt und ihr Wirkungspotenzial erweitert. Ich freue mich sehr, unsere Kohorte des Jahres 2023 begrüßen zu dürfen."

Die Bewerbungsfrist für Knight-Hennessy Scholars für das Jahr 2024 beginnt am 1. Juni 2023 und endet am 11. Oktober 2023. Interessenten können an Online-Informationssitzungen teilnehmen, um mehr über die Community, das Leadership-Entwicklungsprogramm und den Zulassungsprozess zu erfahren. Für Knight-Hennessy Scholars gibt es keine Quoten oder Einschränkungen in Bezug auf Region, Hochschule oder Universität, Studienrichtung oder Berufswunsch.

Insgesamt gingen in diesem Jahr 7.119 Bewerbungen für Knight-Hennessy-Stipendien ein, was einem Anstieg von 5 Prozent gegenüber den 6.742 Bewerbungen des letzten Jahres entspricht. Von der Gesamtzahl der Anträge waren 3.733 für die Kohorte 2023 qualifiziert. Zu den förderungswürdigen Bewerbungen zählen diejenigen, die sich sowohl für Knight-Hennessy Scholars als auch für ihren Studiengang in Stanford beworben haben.

Das Programm Knight-Hennessy Scholars wurde 2016 ins Leben gerufen und ist nach Phil Knight, MBA '62, Philanthrop und Mitbegründer von Nike Inc. und John Hennessy, Vorsitzender von Alphabet Inc. und emeritierter Präsident von Stanford (2000-2016), benannt. Knight-Hennessy Scholars ist das größte voll dotierte Graduiertenstipendium der Welt. Weitere Informationen finden Sie auf kh.stanford.edu.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1502473/Knight_Hennessy_Logo.jpg

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/knight-hennessy-scholars-kundigt-fur-2023-die-bisher-groWte-kohorte-neuer-stipendiaten-an-301817816.html