Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    27.340,13
    -79,48 (-0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    32.105,25
    +75,14 (+0,23%)
     
  • Bitcoin EUR

    26.130,45
    +798,23 (+3,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    618,42
    +20,96 (+3,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.787,40
    +117,44 (+1,01%)
     
  • S&P 500

    3.948,72
    +11,75 (+0,30%)
     

Von italienischen Sportwagen bis zum Haus auf Hawaii: So gibt Mark Zuckerberg sein Milliarden-Vermögen aus

 - Copyright: Kim Kulish/Corbis via Getty Images
- Copyright: Kim Kulish/Corbis via Getty Images

Mark Zuckerberg gehört zu den reichsten Menschen der Welt. Letztes Jahr konnte der Gründer und CEO von Meta die 100-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten und ist damit einer von zehn Centi-Milliardären auf dem Planeten. Nach neueren Schätzungen von Forbes ist sein Vermögen mittlerweile jedoch auf 67,6 Milliarden US-Dollar (62,43 Milliarden Euro) zurückgegangen.

Obwohl Zuckerberg sich meist im Hintergrund hält, gibt er gerne Geld für Immobilien aus – besonders im tropischen Paradies Hawaii. Seine Frau Priscilla Chan und er investieren auch in Kinderbildung und Medizinforschung. Hier ist ein Überblick, wie der Tech-Milliardär seine Milliarden ausgibt – von Autos über Immobilien bis hin zu Spenden.

Facebook feierte im Mai 2012 den Börsengang

Zuckerberg in New York am 18. Mai 2012. - Copyright: Shannon Stapleton/Reuters
Zuckerberg in New York am 18. Mai 2012. - Copyright: Shannon Stapleton/Reuters

Acht Jahre nach seiner Gründung ist Facebook an die Börse gegangen. Der Börsengang war damals der größte in der Techindustrie und hat das Vermögen von Zuckerberg in die Höhe geschickt.

Quelle: "Insider"

Ein großer Teil Zuckerbergs Vermögen stammt aus Meta

Zuckerberg ist der Gründer und Geschäftsführer von Facebook. - Copyright: Getty
Zuckerberg ist der Gründer und Geschäftsführer von Facebook. - Copyright: Getty

Der Facebook-Gründer besitzt 13 Prozent des Techkonzerns, auch wenn sein offizielles Gehalt nur ein US-Dollar beträgt.

Quelle: "Bloomberg", "Insider"

Zuckerberg verhält sich maßvoll und unauffällig

Priscilla Chan und Mark Zuckerberg. - Copyright: Bloomberg via Getty Images
Priscilla Chan und Mark Zuckerberg. - Copyright: Bloomberg via Getty Images

Zuckerberg ist einer der reichsten Menschen der Welt. Trotzdem hat der 38-jährige Studienabbrecher mit seiner Frau Priscilla Chan und ihren zwei Töchtern einen bescheidenen Lebensstil.

Der Tech-Milliardär hält nicht von glamourösen Klamotten

Mark Zuckerberg bei Facebook Connect 2021 - Copyright: Facebook
Mark Zuckerberg bei Facebook Connect 2021 - Copyright: Facebook

Wie viele andere Persönlichkeiten im Silicon Valley kleidet sich Zuckerberg nicht in auffälligen Anzüge, sondern trägt einfache Jeans und Pullover. Angeblich sollen Zuckerbergs Klamotten viel teurer sein als sie aussehen und im Einzelhandel hunderte oder sogar tausende Dollar kosten.

Quelle: "Insider", "GQ"

Auch von glamourösen Autos hält er nichts

Zuckerberg in 2012. - Copyright: Kevork Djansezian/Getty Images
Zuckerberg in 2012. - Copyright: Kevork Djansezian/Getty Images

Zuckerberg ist dafür bekannt, relativ günstige Autos zu fahren. Er wurde in einem Acura TSX und einem Honda Fit gesehen. Keins der zwei Autos kostet mehr als 30.000 US-Dollar (27.700 Euro).

Quelle: "Insider", "CNBC"

Zuckerberg liebt seinen VW

 - Copyright: Tony Avelar/AP
- Copyright: Tony Avelar/AP

Zuckerberg wird oft in einem schwarzen Volkswagen Golf GTI gesehen. Er hat das Auto gekauft, das neu um die 30.000 US-Dollar (27.700 Euro) kostet, nachdem er sein Vermögen schon verdient hat.

Quelle: "Insider"

Obwohl er für Autos gerne Geld ausgibt

Pagani Huayra. - Copyright: Charles Platiau/Reuters and Norbert Aepli/Wikimedia/CC 2.0
Pagani Huayra. - Copyright: Charles Platiau/Reuters and Norbert Aepli/Wikimedia/CC 2.0

Der Meta-CEO hat für ein italienisches Pagani Huayra um die 1,3 Millionen US-Dollar (1,2 Millionen Euro) ausgegeben.

Quelle: "Insider", "Yahoo"

Neulich hat Zuckerberg Fotos von seinen Autos auf Instagram veröffentlicht

Im Juli veröffentlichte Zuckerberg ein Foto von zwei klassischen Ford Broncos, ein blaues und schwarzes. Unter dem Foto schrieb er "his and hers"; seins und ihres also. Der Preis für die zwei Autos ist unbekannt.

Zuckerberg investiert in Immobilien

 - Copyright: Zillow
- Copyright: Zillow

Im Mai 2011 kaufte der Facebook-Gründer ein 465-Quadratmeter-großes Haus in Palo Alto, Kalifornien. Das Haus hat sieben Millionen US-Dollar (6,46 Millionen Euro) gekostet und wurde mit einem "personalisierten KI-Assistent" ausgestattet.

In den darauffolgenden Jahren gab Zuckerberg etwa 30 Millionen US-Dollar (27,7 Millionen Euro) für vier Häuser in der Umgebung, die er abreißen und neu bauen möchte.

Quelle: "San Francisco Chronicle", "CNBC"

Früher hatte er ein Stadthaus im Misison District, San Francisco

San Francisco in 2020. - Copyright: Ahmet Karaman/Anadolu Agency/Getty Images
San Francisco in 2020. - Copyright: Ahmet Karaman/Anadolu Agency/Getty Images

Zuckerberg kaufte das Haus im Jahr 2013 und renovierte es für über eine Million US-Dollar (etwa 920.000 Euro). Im Juli 2022 verkaufte er das Haus außerbörslich für 31 Millionen US-Dollar (28,63 Millionen Euro) – der bisher größte Immobilienverkauf in San Francisco in 2022.

Quelle: "Curbed San Francisco", "Business Insider"

Die Hawaii-Immobilien

Eine Hawaii-Küste - Copyright: Wolfgang Kaehler/LightRocket via Getty Images
Eine Hawaii-Küste - Copyright: Wolfgang Kaehler/LightRocket via Getty Images

Im Jahr 2014 weitete der Milliardär sein Immobilienportfolio bis nach Hawaii aus und kaufte für 100 Millionen US-Dollar (92,3 Millionen Euro) zwei Grundstücke auf der Insel Kaua'i. Einmal die 144 Hektar große, frühere Zuckerrohrplantage Kahu'aina und dann das 393 Hektar großes Grundstück Pila'a Beach mit seinem weißen Sandstrand.

Quelle: "Insider", "Forbes"

Zuckerberg erntete Kritik

 - Copyright: Jennifer McDermott/AP
- Copyright: Jennifer McDermott/AP

Im Jahr 2016 baute Zuckerberg eine drei Meter hohe Mauer um sein Grundstück und verärgerte damit die Nachbarn. Im nächsten Jahr reichte Zuckerberg eine Klage gegen hawaiianische Familien ein, die Eigentumsansprüche auf Parzellen innerhalb seines Grundstücks erhoben. Zuckerberg ließ die Klage später fallen, trotzdem warfen ihm die Anwohner "Neokolonialismus" vor.

Der Facebook-Geschäftsführer kauft immer noch Immobilien auf Hawaii. Im März 2021 gab er 53 Millionen US-Dollar (49 Millionen Euro) für ungefähr 600 Hektar in Kauai aus. Im Dezember erwarb er weitere 110 Hektar Land für 17 Millionen US-Dollar (15,7 Millionen Euro).

Quelle: "Insider", "Insider"

Urlaubsimmobilien als Rückzugsort

 - Copyright: Facebook
- Copyright: Facebook

Auf Hawaii entspannt der Milliardär sich und geht seinen Hobbys nach. Er wurde auf einem 12.000 US-Dollar (11.000 Euro) teuren elektrischen Surfbrett im Meer vor Kaua'i fotografiert und übt auf seinem Grundstück Pfeilschießen und Speerwerfen.

Quelle: "Insider", "Insider"

Die Lake-Tahoe-Immobilien

Lake Tahoe. - Copyright: Gado/Getty Images
Lake Tahoe. - Copyright: Gado/Getty Images

Der Milliardär kaufte 2018 zwei Immobilien am Lake Tahoe, die zusammen 59 Millionen US-Dollar (54,5 Millionen Euro) kosten. Eines der gekauften Häuser, das sogenannte Brushwood Estate, erstreckt sich über 480 Quadratmeter auf einem sechs Hektar großen Grundstück.

Zusammengerechnet besitzt Zuckerberg eine etwa 180 Meter des Westufers von Lake Tahoe. Wie auch in Palo Alto kaufte Zuckerberg die umliegenden Grundstücke, um seine Privatsphäre zu gewähren.

Quelle: "Insider", "SF Gate"

Der Milliardär scheint, auf Vergnügungsreisen zu verzichten

 - Copyright: Kevin Dietsch/Getty Images
- Copyright: Kevin Dietsch/Getty Images

Nichtsdestotrotz reist er beruflich in der ganzen Welt – und Meta zahlt die Rechnung: Die Sicherheit von Zuckerberg und seiner Familie kostete den Techkonzern im Jahr 2020 rund 23 Millionen US-Dollar (21,2 Millionen Euro).

Quelle: "Insider"

Zuckerbergs philanthropische Arbeit

Bill Gates und Mark Zuckerberg. - Copyright: Beck Diefenbach/Reuters
Bill Gates und Mark Zuckerberg. - Copyright: Beck Diefenbach/Reuters

Zuckerberg schloss sich Bill Gates, Warren Buffett und über 200 anderen Millionären und Milliardären an, die sich verpflichteten, den Großteil ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Der Facebook-Gründer habe vor, 99 Prozent seiner Facebook-Aktien in seiner Lebenszeit zu verkaufen.

Quelle: "Insider"

Zuckerberg spendet an die Chan Zuckerberg Initiative

Mark Zuckerberg mit seiner Ehefrau Priscilla Chan. - Copyright: Peter Barreras/Invision/AP
Mark Zuckerberg mit seiner Ehefrau Priscilla Chan. - Copyright: Peter Barreras/Invision/AP

Zuckerberg kündigte im September 2017, dass er in den folgenden 18 Monaten 35 bis 75 Millionen Aktien mit Wert von sechs bis zwölf Milliarden US-Dollar (5,5 bis 11 Milliarden Euro) verkaufen wolle, um die Chan Zuckerberg Initiative (CZI) zu finanzieren.

Die besagte Initiative ist eine philanthropische Organisation, die Zuckerberg 2015 zusammen mit seiner Frau Priscilla Chan gründete. Die Initiative, die bisher um die drei Milliarden US-Dollar (2,77 Milliarden Euro) an Hilfen lieferte, setzt ihren Fokus auf "personalisiertes Lernen, Gesundheit und den Aufbau starker Gemeinschaften."

Quelle: "Insider", "Insider", CZI

Die CZI interessiert sich außerdem für globale Herausforderungen

 - Copyright: AP
- Copyright: AP

2020 spendete die CZI 4,2 Millionen US-Dollar (3,9 Millionen Euro) für ein Beschäftigungsprogramm für die Einwohner von Kaua'i und eine Million US-Dollar (920.000 Millionen Euro) für die Bekämpfung des Coronavirus in der Region. Weitere Millionen stellte die Initiative für gemeinnützliche Zwecke wie die Strafjustizreform und den Bau bezahlbaren Wohnraums bereit.

Die CZI gründetet zudem eine gemeinnützige Organisation namens Biohub, die Medizinforschung zur Heilung von Krankheiten betreibt. Dazu gehört unter anderem Genomforschung, Infektionskrankheiten und implantierbare Geräte.

Quelle: "Insider", "Insider", Insider", CZI

Zuckerberg glaubt, Biohub werde die Forschung beschleunigen

 - Copyright: Drew Angerer/Getty Images
- Copyright: Drew Angerer/Getty Images

2018 sagte Zuckerberg "The New Yorker", es sei denkbar, dass die Menschheit alle Krankheiten heile, oder wenigstens bewältige.

Quelle: "The New Yorker"

Nach wie vor beschäftigt Facebook Zuckerberg

 - Copyright: Hannah McKay-Pool/Getty Images
- Copyright: Hannah McKay-Pool/Getty Images

Alleine in den letzten zwei Jahren musste Zuckerberg mehrmals vor Kongressabgeordneten aussprechen, mit der US-amerikanischen Regierung zusammenarbeiten, das Facebookprofil des ehemaligen Präsidenten Trump sperren und den Informationsfluss in Bezug auf das Coronavirus verwalten.

Quelle: "Insider", "Insider", "Insider", "Insider"

Das Problem mit den Whistleblowern

Facebook-Whistleblower Frances Haugen. - Copyright: Matt McClain/Getty Images
Facebook-Whistleblower Frances Haugen. - Copyright: Matt McClain/Getty Images

2021 warfen zwei ehemalige Mitarbeiter Facebook vor, stets den Profit über die Sicherheit zu stellen. Die Whistleblowerin Frances Haugen veröffentlichte eine Reihe interner Dokumente. Die "Facebook Papers" zeigten einen Einblick in den Umgang des Unternehmens mit Hassrede und dem großen Einfluss auf Teenager.

Quelle: "Insider", "Insider

Rebranding als Meta

 - Copyright: Eric Risberg/AP Photo
- Copyright: Eric Risberg/AP Photo

Im Oktober 2021 änderte Facebook offiziell den Firmennamen in Meta, um den neuen Fokus auf das Metaverse zu zeigen. Ein virtueller Raum, in dem Nutzer als Avatare digital interagieren. "Von nun an sind wir das Metaversum zuerst und nicht Facebook", kündigte Zuckerberg an.

Quelle: "Insider"

Zuckerbergs Vermögen steigt weiterhin an

 - Copyright: Getty
- Copyright: Getty

Die Einführung einer neuen Instagram-Funktion im August 2020, die mit TikTok konkurrieren sollte, schickte Metas Aktienkurs und Zuckerbergs Nettovermögen in die Höhe. Dadurch überstieg Zuckerbergs Nettovermögen zum ersten Mal die Marke von 100 Milliarden US-Dollar und Zuckerberg wurde zu einem der zehn Centi-Milliardäre der Welt. Seitdem schwenkt sein Vermögen und befindet sich in Sinkflug.

Obwohl er nicht mehr zum Club der Centi-Milliardäre gehört, stieg Zuckerbergs Vermögen wieder um etwa 12,4 Milliarden US-Dollar, nachdem Meta eine Reihe von Kostensenkungsmaßnahmen unternommen hatte. Wichtig waren die Massenentlassungen und einen Aktienrückkauf im Wert von 40 Milliarden US-Dollar (37 Milliarden Euro). Laut Forbes beträgt das Vermögen des Meta-Gründers momentan 67,6 Milliarden US-Dollar (62,4 Milliarden Euro).

Quelle: "Bloomberg"

Dieser Artikel wurde von Amin Al Magrebi aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Dieser Artikel erschien erstmalig am 5. Februar 2023 und wurde am 6. Februar 2023 aktualisiert.